Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Projektmanager/-in Stadtplanung und Wasserwirtschaft – blau-grüne Infrastruktur im Stadtplanungsamt (Ausschreibungsschluss: 21.02.2023) (m/w/d)

Projektmanager/-in Stadtplanung und Wasserwirtschaft – blau-grüne Infrastruktur im Stadtplanungsamt (Ausschreibungsschluss: 21.02.2023) (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für den Zeitraum des Projektes bis zum 31. Dezember 2024, für das Stadtplanungsamt, Abteilung Stadtentwicklung eine/-n Projektmanager/-in Stadtplanung und Wasserwirtschaft – blau-grüne Infrastruktur (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Für die Teilnahme der Stadt Leipzig am Förderprojekt „Leipziger BlauGrün II: Blau-grüne Quartiersentwicklung in Leipzig“ im Rahmen der BMBF-Förderrichtlinie „Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft“ übernimmt das Stadtplanungsamt gemeinsam mit dem Amt für Umweltschutz, dem Amt für Stadtgrün und Gewässer, dem Verkehrs- und Tiefbauamt und dem Amt für Gebäudemanagement eine koordinierende Rolle. Dabei sollen innovative Systeme und Konzepte zur Steigerung der Wasser- und Energieeffizienz anhand eines Neubau- und Bestandsquartiers entwickelt und erprobt werden. Die Erkenntnisse sollen in optimierte Planungsprozesse einfließen.

Das bieten wir

  • eine befristete, nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit oder Teilzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Entwicklung neuer Strategien für wasser- und energieeffiziente Quartiersentwicklung unter Berücksichtigung des Klimawandels im Spannungsfeld von Dürre und Starkregen
  • Erarbeitung von Konzepten für eine sich ergänzende multifunktionale blau-grüne Infrastruktur in einer wissenschaftsbasierten Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren Umweltforschungszentrum, Stadt Leipzig, Vorhabenträger, Wohnungsbaugesellschaft, Bürgerschaft, Planungsbüros und kommunalen Unternehmen
  • konzeptionelle Umsetzung eines energieeffizienten, das zentrale Abwassersystem entlastenden, klimaresilienten Starkregenmanagements
  • Vertretung des Stadtplanungsamtes im Netzwerk für wassersensible Stadtentwicklung
  • klimaschutz- und klimaanpassungsbezogene Bewertung von Aufgabenstellungen für alle Planungsphasen sowie fachbezogene Unterstützung bei der Erarbeitung von Bebauungsplänen
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Finanz- und Berichtswesen im Rahmen des BMBF Projektes
  • Qualifizierung der Mitarbeiter/-innen hinsichtlich der Berücksichtigung der Aspekte des Klimawandels bei der ressourceneffizienten wasserwirtschaftlichen räumlichen Planung
  • Teilnahme an Workshops und Tagungen im Rahmen des Forschungsprojektes

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Wasserwirtschaft, Stadtplanung, Umwelttechnik, Landschaftsplanung, Geographie oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mehrjährige praktische Erfahrung im Bereich Umweltschutz, Klimaschutz, Klimaanpassung, Wasserwirtschaft oder vergleichbarer Tätigkeit in Planung, Verwaltung oder Wissenschaft mit dem Schwerpunkt „Wasser“
  • erste Erfahrung in der Moderation von interdisziplinären Planungsprozessen von Vorteil
  • berufliche Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung und damit verbundene Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und -abläufe wünschenswert
  • einschlägige Kenntnisse des Bauplanungs- und Umweltrechtes, insbesondere BauGB, WHG, BNatSchG
  • Grundlagenkenntnisse auf den Gebieten der Umwelt- und Stadtplanung
  • anwendungsbereite EDV-Kenntnisse (MS Office, wünschenswert GIS)
  • ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken sowie zum ergebnisorientierten Handeln
  • selbstständige und intergierte Arbeitsweise
  • Freude an einer offenen, bereichsübergreifenden und wertschätzenden Zusammenarbeit
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit gepaart mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungskraft

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 61 01/23 03 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal der Stadt Leipzig.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Necke, Sachgebietsleiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-4828. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Hernandez, Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-2789, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 21. Februar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen …