cloud-mining

Jobangebot: Projektleiterin für innovative Use Cases im Modellprojekt Smart Cities in der Abteilung Digitale Stadt (Einreichfrist: 27.09.2021) – Stadt Leipzig

Die Stelle ist befristet auf den Zeitraum des Modellvorhabens „Smart Cities – Connected Urban Twins – Urban Data Platforms and Digital Twins for Integrated Urban Development (CUT)“.

Die Abteilung Digitale Stadt spielt sowohl bei der strategischen Gestaltung der digitalen Transformation als auch bei der Initiierung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten in Leipzig eine zentrale Rolle. Sie setzt Impulse für die politische Meinungsbildung, koordiniert Netzwerke und unterstützt oder initiiert Innovationsprozesse und Projekte mit Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Die Abteilung arbeitet eng mit den kommunalen Holdinggesellschaften zusammen. Aus diesem Auftrag ergeben sich vielfältige und spannende Aufgaben, Fachämter und kommunale Unternehmen bei der Entwicklung von Dateninnovationen auf Basis einer Urban Data Platform (UDP) und des digitalen Zwillings der Stadt Leipzig zu unterstützen, insbesondere:

  • datenbasierte Use Cases und Interaktionen für eine nachhaltige Stadtentwicklung in Verbindung mit beispielsweise interaktiver Visualisierung und Partizipation
  • datenbasierte Anwendungsfälle in den Bereichen Energie, Klima und Mobilität, zum Beispiel in Verbindung mit smarten Sensoren.

Für das Smart City-Modellprojekt „CUT“ ist die Abteilung Digitale Stadt für die städtebauliche Projektleitung und Koordination im Konsortium mit der Freien Hansestadt Hamburg (Gesamtleitung) und der Landeshauptstadt München verantwortlich.

Das bieten wir

  • eine nach Gehaltsgruppe 12 TVöD . bewertete Stelle
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche Betriebsrente
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Das erwartet dich

  • Wahrnehmung der Managementfunktion zur Umsetzung innovativer Anwendungen der Urban Data Platform / Digital Twin in einem stadtübergreifenden und interdisziplinären Team
  • Mitwirkung beim Aufbau einer „Datenstadt“ und Unterstützung der entsprechenden Fachbüros / Beteiligungsunternehmen bei der inhaltlichen Entwicklung, Erprobung und produktiven Umsetzung von Datenmodellen in verschiedenen Anwendungsfällen, darunter zum Beispiel:
    • Ist-Analysen und Durchführung von Analysen / Machbarkeitsstudien
    • Definition von Projektzielen, Inhalten und Überprüfung von (Daten-)Quellen / Qualitäten
    • Anwendungsklärung (Datenmodelle und Prozesse), insbesondere in den Bereichen energie- und klimafreundliche Stadtentwicklung, Gebiete mit besonderem Handlungsbedarf, digitale Planungs- und Beteiligungsinstrumente
    • Übernahme der Schnittstellenfunktion zwischen den Fachbüros, Beteiligungsunternehmen und den Partnern des CUT-Konsortiums
    • Unterstützung bei IT-Ausschreibungen und Übernahme von Mittlerfunktionen für die lokalen Datenspezialisten, beispielsweise im Amt für Geoinformation und Bodenkunde, Amt für Statistik und Wahlen / OpenData, für den kommunalen IT-Dienstleister Lecos und für die IT der Stadtwerke Leipzig
  • Zusammenarbeit mit den beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen in den Städten Leipzig, Hamburg und München und Begleitung der Entwicklung innovativer digitaler Tools sowie Erprobung des praktischen Transfers der Ergebnisse auf andere Kommunen

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in Angewandter Informatik, Technischem Informationsdesign, Digital Humanities, Energie- und Umweltmanagement, Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften, Geographie, Stadtentwicklung, Smart City Management oder einem vergleichbaren Fach
  • Leidenschaft für Problemstellungen, Smart City und datengetriebene Use Cases sowie für Datenmanagement, Datenanalyse, Automatisierung und Visualisierung
  • Berufserfahrung in den oben genannten Tätigkeitsfeldern wünschenswert
  • Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Workshops sowie in der Vermittlung komplexer Anforderungen in multidisziplinären Teams (Zwei-Wege-Kompetenz: Übersetzung Fachabteilung an Technik und Technik an Fachabteilung)
  • Fähigkeit zum kreativen Denken und Gestalten
  • Netzwerkfähigkeit und Erfahrung in der Netzwerkarbeit (z.B. mit Kammern oder Wirtschafts- und Interessenvertretungen)
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, mindestens entsprechend dem Niveau B2

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 82 09/21 09 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Dube, Telefon: 0341 123-2784.

Einsendeschluss ist 27. September 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Sachbearbeiterin in der Haushaltsverwaltung in der Stadtkasse (Einreichfrist 30.09.2021) – Stadt Leipzig

Die Stadtkasse ist dem Finanzressort zugeordnet und besteht aus den Ressorts Haushalt, Hauptbuchhaltung, Steuern / …

How to whitelist website on AdBlocker?