Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in für das Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 07.10.2022)

Pädagogische/-r Mitarbeiter/-in für das Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 07.10.2022)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet zur Vertretung bis 31. Dezember 2023, für das Übernachtungshaus für wohnungslose Männer im Sozialamt, Abteilung Soziale Wohnhilfen, Sachgebiet Notunterbringung, eine/-n
pädagogische/-n Mitarbeiter/-in (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die Abteilung Soziale Wohnhilfen des Sozialamtes bietet Hilfe rund um das Thema Wohnen an. Hierzu gehören die wirtschaftliche Hilfe in Wohnungsnotfällen, persönliche Hilfe bei eingetretener oder drohender Wohnungslosigkeit, Notunterbringung wohnungsloser Haushalte und Personen, Hilfe bei drohender Sperrung der Energiezufuhr und Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie die Ausstellung von Wohnberechtigungsscheinen. Daneben ist die Abteilung für die Erstellung des Leipziger Mietspiegels, der Betriebskostenbroschüre und der Richtlinie für die Kosten der Unterkunft für Empfänger/-innen von Grundsicherungsleistungen einschließlich der Festlegung der Richtwerte angemessener Unterkunftskosten zuständig.

Das bieten wir

  • eine befristete, nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe
  • Zuschläge gemäß TVöD für Feiertage, Wochenende und Nacht sowie Schichtzulage

Das erwartet Sie

  • Prüfung und Entscheidung zu Notunterbringungsmaßnahmen in der Einrichtung, dabei insbesondere,
    • Prüfung der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit
    • Einweisung der Klienten in bedarfsgerechte Unterbringungsformen
    • Sicherstellung und Durchsetzung der Hausordnung
    • Erstellen von Fallakten zur Notunterbringung
  • Alltagsbetreuung und Begleitung der untergebrachten alleinstehenden, wohnungslosen Männer dabei insbesondere,
    • Gespräche mit den Klienten führen sowie Problemlagen erkennen und thematisieren
    • Hilfestellung im Alltag
    • Bewirtschaftung der Einrichtung, wie zum Beispiel beräumen und desinfizieren der Klientenzimmer, Aufrechterhaltung von hygienischen Standards und waschen der Kleidung

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Erzieher/-in, Heilerzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in jeweils mit staatlicher Anerkennung oder staatlich anerkannte/-r Sozialarbeiter/-in
  • berufspraktische Erfahrungen im Umgang mit Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen und mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen erwünscht
  • anwendungsbereite Rechtskenntnisse, unter anderem im SächsPBG, SGB I, II, X, XII, BGB und VwVfG beziehungsweise die Fähigkeit, sich diese in kurzer Zeit anzueignen
  • Flexibilität, Durchsetzungsvermögen sowie psychische und körperliche Belastbarkeit
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Kommunikationsstärke und Konfliktlösungskompetenz
  • Bereitschaft zur Arbeit nach einem Dienstplan mit Frühschicht (06:00 Uhr bis 14:30 Uhr) und Spätschicht (13:30 Uhr bis 22:00 Uhr) sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision und fachbezogener Weiterbildung

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 50 09/22 45 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123-7857.

Ausschreibungsschluss ist der 7. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Initiativbewerbung - Verkehrsplaner/-in / Verkehrsingenieur/-in im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d)

Jobangebot: Techniker/-in Straßenbau Schwerpunkt Markierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.10.2022)

Techniker/-in Straßenbau Schwerpunkt Markierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.10.2022) Wir suchen zum nächstmöglichen …