Qualitätsbeauftragte/-r des Ärztlichen Leiters Leitstelle in der Branddirektion (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 05.09.2022)

Jobangebot: Notfallsanitäter/-innen in der Branddirektion (m/w/d)

Notfallsanitäter/-innen in der Branddirektion (m/w/d)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Branddirektion mehrere Notfallsanitäter/-innen (m/w/d).

  • Feuerwehrmann und Notfallsanitäterin der Branddirektion Stadt Leipzig

Die Branddirektion Leipzig ist nach dem Sächsischen Gesetz über den Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Aufgabenträger für den örtlichen und überörtlichen Brandschutz, den bodengebundenen öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst, den Katastrophenschutz und für die Integrierte Regionalleitstelle für die Stadt Leipzig sowie für die 
Landkreise Nordsachsen und Leipzig zuständig. 

Das bieten wir

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit
  • eine Tätigkeit in einem motivierten und engagierten Team mit einem modernen wachsenden Fuhrpark
  • eine nach der Entgeltgruppe EG N TVöD bewertete Stelle (vergleichbar mit Entgeltgruppe P 8 TVöD-P)
  • eine Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche (bei Vollzeit) überwiegend im 3 Schichtsystem
  • eine umfassende und strukturierte Einarbeitung
  • Schichtdienstzulage 
  • Jahressonderzahlung 
  • 30 Tage Erholungsurlaub mit bis zu 6 Tagen Zusatzurlaub (bei Vollzeitbeschäftigung)
  • drei Tage persönliche Bildungsförderung im Kalenderjahr sowie 40 Stunden bezahlte Pflichtfortbildung im Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung 
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern

Das erwartet Sie

  • Einsatzdurchführung in der Notfallrettung (Rettungswagen/ Notarzteinsatzfahrzeug) und 
  • im Krankentransport, insbesondere
    • Führen von Fahrzeugen des Rettungsdienstes mit und ohne Sondersignal
    • Beurteilung des Gesundheitszustandes, Erkennen der vitalen Bedrohung
    • Durchführung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen
    • Ausübung von Maßnahmen der Notkompetenz bis zum Eintreffen der Notärztin/ des Notarztes
    • Assistenz nach ärztlicher Anweisung
    • eigenständiges Durchführen ärztlich veranlasster Maßnahmen
    • eigenständiges Durchführen nach standardisierten Handlungsabläufen, die durch 
    • die ärztliche Leitung des Rettungsdienstes herausgegeben werden
    • Herstellung und Erhaltung der Transportfähigkeit von Notfallpatient/-innen
  • Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Rettungsdienstfahrzeuge, einschließlich der 
  • medizinischen Beladung, insbesondere
    • Pflege, Reinhaltung und Desinfektion von Fahrzeugen und medizinischen Geräten
    • Überprüfung der Vollzähligkeit der Bestückung der Rettungsmittel
  • Führen und Erstellen von Nachweis- und Einsatzdokumenten (Fahrtenbücher, Einsatz-sowie Transportberichte)
  • Pflicht zur eigenen Fortbildung im festgelegten Umfang sowie Mitwirkung bei der Fortbildung im Rettungsdienst

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Notfallsanitäter/-in 
  • Nachweis des Führerscheins der Klasse 3 oder C1
  • gesundheitliche und körperliche Eignung für den Rettungsdienst
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Nachweis über den Erhalt der vollständigen Masern- und Coronaschutzimpfung 
  • nachgewiesene Tauglichkeit G 24, G 25, G 37, G 42 (alternativ werden diese bei Eignung vor der Einstellung nachgeholt)

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen / Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben
  • Nachweis des Führerscheins der Klasse 3 oder C1 
  • Nachweis über den Erhalt der Masern- und Coronaschutzimpfung 
  • nachgewiesene Tauglichkeit G 24, G 25, G 37, G 42 (alternativ werden diese bei Eignung vor der Einstellung nachgeholt)

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 37 06/19 25 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartner für diese Ausschreibung ist Frau Neumann, Telefon: 0341 123-7851.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …