Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für das Referat für Gleichstellung von Frau und Mann (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 27.10.2022)

Mitarbeiter/-in für das Referat für Gleichstellung von Frau und Mann (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 27.10.2022)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit bis zu 35 Stunden eine/-n Mitarbeiter/-in für das Referat für Gleichstellung von Frau und Mann (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Zum Referat für Gleichstellung von Frau und Mann gehören die Gleichstellungsbeauftragte sowie die Beauftragte für Menschen gleichgeschlechtlicher Lebensweise. Beide Beauftragten haben den politischen Auftrag, den Gleichheitsgrundsatz in Leipzig zu verwirklichen und gegen Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung vorzugehen. Die Umsetzung und Fortschreibung des Leipziger Gleichstellungsaktionsplans, Themen rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Veranstaltungen und Publikationen sowie Beratung und Unterstützung bei Benachteiligung aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung sind wichtige Aufgabenbereiche. Darüber hinaus ist die Geschäftsstelle für den Beirat für Gleichstellung dem Referat für Gleichstellung von Frau und Mann angegliedert.

Das bieten wir

  • eine unbefristete nach der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertete Stelle in Teilzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • eigenverantwortliche Planung und Verwaltung des Referatshaushaltes
  • Anfertigung von Analysen zur Haushaltsdurchführung
  • Bearbeitung von Auszahlungs- und Annahmeanordnungen
  • Verwaltungstätigkeiten, dabei insbesondere
    • interne Kommunikation
    • Beantragung, Koordination und Abrechnung von Dienstreisen
    • Durchführung von Genehmigungsverfahren im Zusammenhang mit Honorar- und Werkverträgen
    • statistische Aufbereitung von Daten
  • Kommunale Zuwendungen an gemeinnützige Vereine, für Projekte im Bereich Chancengleichheit (sachliche Prüfung von Anträgen und Verwendungsnachweisen)
  • Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln von Bund und Land
  • organisatorische Unterstützung der Geschäftsstelle Beirat für Gleichstellung für die Vor- und Nachbereitung von Beiratssitzungen
  • Erledigung allgemeiner Sekretariatsaufgaben, dabei unter anderem Bearbeitung des Posteingangs und Postausgangs, Terminplanung und -koordinierung sowie Inventarorganisation und Aufnahme von Anfragen

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/-r, Angestelltenprüfung I oder ein vergleichbarer Abschluss
  • praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des kommunalen Verwaltungs- und Haushaltsrechtes sowie im Zuwendungsrecht
  • ausgeprägtes Verständnis und Sensibilität für Themen und Aufgaben im Referat
  • Kenntnisse einschlägiger Richtlinien und Verordnungen, unter anderem Rahmenrichtlinie zur Vergabe von Zuwendungen der Stadt Leipzig, Fachförderrichtlinie Chancengleichheit von Frau und Mann erwünscht
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, insbesondere gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und strukturierten Arbeiten
  • gute PC-Kenntnisse im Umgang mit SAP, Allris und Outlook erwünscht

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen / Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 17 10/22 01 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Lapön, Referatsleiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-2680. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Herr Heinze, unter der Telefonnummer 0341 123-7887, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 27. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …