cloud-mining

Jobangebot: Koordinatorin eCulture für das Kulturreferat (Einreichfrist: 30.09.2021) – Stadt Leipzig

Leipzig ist derzeit eine der attraktivsten Städte Deutschlands. Vor allem junge Menschen suchen hier zunehmend ihren Lebensmittelpunkt. Die Anziehungskraft und Lebendigkeit unserer Stadt liegt im Wesentlichen in ihrer lebendigen Kultur begründet. Weltoffenheit, Internationalität und kulturelle Vielfalt prägen das urbane Ambiente. Das Kulturreferat ist zuständig für die Kulturarbeit der Kultureinrichtungen der Stadt und die Förderung der freien Kunst und Kultur. Perspektivisch sind die Themen Digitalisierung und Digitalität auch im Kulturbereich von zentraler Bedeutung. Unterstützen Sie die Stadt Leipzig und bewerben Sie sich.

Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung des Haushaltsplans 2021/2022 durch die Regionaldirektion.

Das bieten wir

  • eine Festanstellung, bewertet nach Gehaltsgruppe 12 TVöD
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche Betriebsrente
  • ein vergünstigtes Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet dich

  • Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung der vom Rat der Stadt Leipzig beschlossenen eCulture-Strategie
  • Identifikation neuer Entwicklungen im Bereich Digitalität / Digitalisierung / IT, die zur Qualifizierung der bestehenden Ziele bzw. zur Weiterentwicklung der eCulture-Strategie führen
  • Überwachung und Steuerung laufender Projekte zur Umsetzung definierter strategischer Ziele, Überwachung der Umsetzung und Einhaltung der zeitlichen und finanziellen Ziele
  • Erfassung und Auswertung der Ist-Situation in Bezug auf die Digitalisierung in den Ämtern und Institutionen (Eigenkultur, Staatsbetrieb, Beteiligungen und kommunale Stiftungen)
  • Aufbau von Arbeitsstrukturen zwischen dem Kulturdepartement und seinen Büros sowie Einrichtungen zur Strategieumsetzung und Weiterentwicklung
  • Verknüpfung der eCulture-Strategie in laufenden Projekten und Planungen des Kulturreferats und Digitalisierungsprojekten der gesamten Stadtverwaltung
  • Vernetzung und Austausch mit anderen Ressorts und/oder Institutionen der Stadtverwaltung und anderen Kommunen sowie den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und auf europäischer, Bundes- und Landesebene
  • Entwicklung und Umsetzung von Veranstaltungsformaten zum Umgang mit den gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalität
  • Akquise von Landes-, Bundes- und EU-Fördermitteln für Digitalisierungsprojekte
  • Mitwirkung bei der Digitalisierung der Vergabe von Mitteln für Bildende Kunst und Kultur bzw. Vergabe von Stipendien nach Rahmenrichtlinie
  • Mitarbeit in anderen Arbeitsgruppen der Stadtverwaltung und in interkommunalen Gremien

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsinformatik, Organisationsmanagement, Kommunikations- und Medienwissenschaft oder vergleichbare Studiengänge, idealerweise mit den Schwerpunkten Digitale Mediation, Kommunikation und Marketing im Kultur- oder Bildungsbereich
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement, idealerweise im Kultur- oder Bildungsbereich
  • praktische Erfahrung mit den Schlüsseltechnologien der Digitalisierung wie Künstliche Intelligenz, Augmented / Virtual Reality, Robotik, Cloud Computing, Big Data Management, Umgang mit Metadaten, Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Administrative Erfahrung, idealerweise im Bereich Kultur und Bildung
  • Berufserfahrung in der eigenständigen Entwicklung von Konzepten und im Projektmanagement
  • praktische Erfahrung in der Gremienarbeit
  • Gespür für Webdesign und Usability / User Experience, Einsatz von Content Management Systemen
  • vorzugsweise Kenntnisse im Vertragsrecht und Förderverfahren
  • Fähigkeit, komplex, analytisch und konzeptionell zu arbeiten
  • hohes Durchsetzungsvermögen und Organisationstalent
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift
  • hohes Engagement sowie ein sicheres und korrektes Auftreten
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit arbeitsplatzbezogener PC-Software
  • umfassende Kenntnisse im Social Media Management
  • Nachgewiesene Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf der Kompetenzstufe B 2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 02 09/21 07 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Dube, Telefon: 0341 123-2784.

Einsendeschluss ist 30. September 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Sachbearbeiterin in der Haushaltsverwaltung in der Stadtkasse (Einreichfrist 30.09.2021) – Stadt Leipzig

Die Stadtkasse ist dem Finanzressort zugeordnet und besteht aus den Ressorts Haushalt, Hauptbuchhaltung, Steuern / …

How to whitelist website on AdBlocker?