Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Fallmanager/-innen in der Betreuungsbehörde im Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.12.2022)

Fallmanager/-innen in der Betreuungsbehörde im Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.12.2022)

Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das Sozialamt mehrere Fallmanager/-innen in der Betreuungsbehörde (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die Stellen wurden im Rahmen der Betreuungsrechtsreform zum 01.01.2023 neu eingerichtet.

Das Sozialamt ist zuständig für Leistungen der Sozialhilfe, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, wirtschaftliche Hilfe in Wohnungsnotfällen, Hilfe bei drohender Sperrung der Energiezufuhr, Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft/ Landesblindengeld, Leistungen nach dem Wohngeldgesetz sowie Leistungen für Bildung und Teilhabe. Die Abteilung Soziale Angelegenheiten ist zuständig für die Eingliederungshilfe sowie die Betreuungsangelegenheiten.

Das bieten wir

  • mehrere unbefristete nach der Entgeltgruppe S 11 b TVöD-SuE bewertete Stellen in Voll- und Teilzeit 
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Bedarfsentsprechende Beratung, Begleitung und Vermittlung im Rahmen der unterstützenden Entscheidungsfindung in soziale Hilfesysteme für Betroffene mit rechtlichem Unterstützungsbedarf, insbesondere:
    • Qualifizierte Bedarfsanalyse im Sinne des Casemanagements
    • Feststellung des Unterstützungsbedarfes unter Beachtung der vorhandenen Ressourcen und der Wünsche der Betroffenen
    • Teilziele für die soziale, materielle, berufliche Lebensperspektive entwickeln und dokumentieren sowie verschiedene Hilfestellung, Unterstützung und Organisation im Rahmen der Hilfeplanung
    • Organisation und Durchführung von Fallbesprechungen in der Betreuungsbehörde
    • Fallsteuerung unter Anwendung der unterschiedlichen Phasen des Casemanagements im Einzelfall (Assessment, Planung, Durchführung, Monitoring, Evaluation)
  • Aufbau, Pflege und Zusammenarbeit mit Hilfsnetzwerken (Linking) zum Austausch der professionellen Helfer und zur Vermittlung anderer vorrangiger Hilfen
  • Teilnahme an Gremien und Veranstaltungen im Außenverhältnis

 Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder Abschluss als staatlich anerkannte/-r Heilpädagoge/Heilpädagogin mit Hochschulabschluss
  • praktische Erfahrungen in der Hilfe für Menschen mit Behinderung
  • tiefgreifende Kenntnisse der sozialen Hilfen und der Sozialgesetzbücher I – XII 
  • Vorkenntnisse des Betreuungs- und Unterbringungsrechts (BGB) sowie des Betreuungsbehörden- und Betreuungsorganisationsgesetzes sind wünschenswert
  • Kenntnisse der kommunalen Hilfeangebote und der sozialen Struktur der Stadt Leipzig
  • hohe Kommunikations-, Entscheidungs- und Konfliktlösungskompetenz sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • hohe psychische Belastbarkeit
  • Absicherung der Sprechzeiten dienstags von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie Wahrnehmung flexibler Arbeitszeiten (Außen- und Abendtermine und ggf. am Wochenende)

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben
  • Nachweis über den Erhalt zweier Masernschutzimpfungen oder Masernimmunität (erforderlich ab Geburtsjahrgang 1971)

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 50 12/22 59 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Kirchner-Hidalgo, unter der Telefonnummer 0341 123-6410. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Herr Heinze, unter der Telefonnummer 0341 123-7887, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 20. Dezember 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen …