Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Büroassistenzen in der Abteilung Wirtschaftliche Sozialhilfe im Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 09.11.2022)

Büroassistenzen in der Abteilung Wirtschaftliche Sozialhilfe im Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 09.11.2022)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt beziehungsweise zum 1. Januar 2023 für das Sozialamt zwei Büroassistenzen in der Abteilung Wirtschaftliche Sozialhilfe (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Insgesamt sind zwei Stellen zu besetzen. Eine der Stellen ist ab sofort, befristet zur Vertretung bis voraussichtlich 31. Dezember 2023, in Vollzeit zu besetzen. Eine weitere Stelle ist ab dem 1. Januar 2023 unbefristet, mit 19,5 Stunden wöchentlich, zu besetzen. Eine Aufstockung der wöchentlichen Arbeitszeit dieser Stelle auf Vollzeit ist gegebenenfalls ab 2024 möglich.

In der Abteilung Wirtschaftliche Sozialhilfe werden finanzielle Leistungen zum Lebensunterhalt und in besonderen Lebenssituationen, etwa bei Pflegebedürftigkeit, gewährt. Menschen in schwierigen Lebenssituationen erhalten persönliche Hilfe durch den Sozialen und pflegerischen Fachdienst. Die Abteilung verantwortet außerdem die Seniorenarbeit in Leipzig.

Das bieten wir

  • zwei nach der Entgeltgruppe 5 TVöD bewertete Stellen in Voll- beziehungsweise Teilzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Bearbeitung des Posteingangs und -ausgangs
  • Aktenführung im Sekretariat einschließlich Ablage und Wiedervorlage
  • Aufbereitung von Unterlagen, Informationen und Dokumenten für Vorgesetzte und Sachbearbeiter/-innen
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung für Besprechungen und Konferenzen
  • Vorbereitung von Dienstreisen und Abrechnung von Reisekosten
  • Empfang und Betreuung von Besucher/-innen, Bürger/-innen, Kundinnen und Kunden sowie Erteilung von Auskünften
  • eigenständige Erledigung einfacher Korrespondenzen sowie Protokollführung
  • Terminmanagement einschließlich Planung, Koordination und Überwachung von Terminen und termingerechter Zuarbeiten sowie Nachhaltung von Arbeitsaufträgen
  • Bestellung, Verwaltung und Ausgabe von Bürobedarf und Fachliteratur
  • Dokumentation und Archivierung

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann Büromanagement, Fachangestellte/-r für Bürokommunikation, Bürokauffrau/-mann, Facharbeiter/-in für Schreibtechnik, Verwaltungsfachangestellte/-r oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mindestens sechsmonatige praktische Erfahrungen in einem Sekretariat oder einer vergleichbaren einschlägigen Tätigkeit
  • anwendungsbereite Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • Organisationstalent, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft, Team- und Kooperationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • bürger- und dienstleistungsorientierter Umgang sowie selbstsicheres und korrektes Auftreten und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur Absicherung der Arbeitszeit im Sekretariat sowie zur Absicherung der Sprechtage (dienstags 9-18 Uhr; donnerstags 9-16 Uhr)

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 50 11/22 54 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Pohlers, Telefon: 0341 123-2777.

Ausschreibungsschluss ist der 9. November 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …