Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Bezügerechner/-in im Personalamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.01.2023)

Bezügerechner/-in im Personalamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Personalamt, Abteilung Abrechnung, eine/-n Bezügerechner/-in (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Das Personalamt der Stadt Leipzig verantwortet als zentraler Dienstleister das gesamte Personalmanagement für die über 9.000 Bediensteten der Stadtverwaltung Leipzig. Es ist ein Ziel der Stadtverwaltung Leipzig, sich als moderne Verwaltung für eine wachsende Stadt aufzustellen. Das Personalamt, als zentrales Querschnittsamt, befindet sich in einem Prozess der Veränderung und Neuausrichtung hin zu einem modernen, internen Dienstleister. Die Abteilung Personalabrechnung mit ihren monatlich circa 12.000 Abrechnungsfällen für die Stadtverwaltung und einige Eigenbetriebe verantwortet neben der Entgeltabrechnung einschließlich aller Meldeprozesse, die Personalkostenplanung, das Personalcontrolling sowie verschiedene Digitalisierungsprojekte des Amtes.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 9 a TVöD bewertete Stelle in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden (bis zum 31. Dezember 2023 kann auf 32 Stunden wöchentlich erhöht werden)
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Erfassung relevanter Abrechnungsstammdaten bei Einstellungen und Beendigungen von Arbeitsverhältnis­sen in der Personalmanagementsoftware LOGA
  • Erfassung von tariflichen, sozialversicherungs-, zusatzversicherungs- und steuerrechtlichen Änderungen, Zulagen, Zuschlägen und variablen Zahlungen
  • Überwachung und Berechnung beispielsweise von Entgeltansprüchen bei Abwesenheiten, Vertragsänderungen, Mutterschaftsgeld und Sterbegeld
  • Prüfung der monatlichen Bezügeabrechnung einschließlich der Bearbeitung von Hinweis- und Fehlerprotokollen
  • Bearbeiten und Erfassen von Pfändungen einschließlich der Führung des Schriftverkehrs
  • generelles Führen des Schriftverkehrs sowie Ausstellung von Bescheinigungen (zum Beispiel für das Sozialamt, die Krankenkassen, Rentenversicherungsträger und Agentur für Arbeit)
  • Bearbeitung von Vorgängen zur Einbehaltung nicht gesetzlicher Abzüge
  • Zahlung von Vorschüssen und Abwicklung von Überzahlungen
  • Überwachung und Bearbeitung des Meldewesens entsprechend der Datenerfassungs- und Übermittlungsverordnung (DEÜV-Meldungen) sowie der Meldungen zur ZVK (DATÜV-ZVE)
  • manuelle Berechnung der Bezüge, insbesondere bei Rückrechnungen, Vorabberechnungen von Altersteilzeitbezügen, Ermittlung von Personalkosten bei Forderungen gegenüber Dritten 
  • Ansprechpartner/-in für Mitarbeitende, Vorgesetzte, Ämter und Behörden

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/-r, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Angestelltenprüfung I oder vergleichbarer Abschluss
  • hohe Zahlenaffinität, strukturierte Arbeitsweise und organisatorische Fähigkeiten
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes und der Entgeltabrechnung sind von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse in LOGA wünschenswert

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 11 12/22 34 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Wirt, Telefon: 0341 123-7874.

Ausschreibungsschluss ist der 13. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …