Jobangebot: Beschäftigte im medienpädagogischen Zentrum im Schulsekretariat (Bewerbungsschluss: 06.12.2021) – Stadt Leipzig

Die Abteilung Schule und Digitalisierung mit rund 25 Mitarbeitern integriert das medienpädagogische Zentrum sowie die Themenbereiche „Infrastruktur und Endgeräte“ und „Support“. Die Aufgabe des Medienbildungszentrums ist die Beratung und Weiterbildung sowie die Unterstützung und Begleitung von Schulleitungen und Lehrkräften, Kitas und Pädagogen in Bezug auf Bildungsprozesse unter medientechnischen und pädagogisch-didaktischen Aspekten. Zum Aufgabenprofil gehören auch die Begleitung von Bildungsprozessen im Hinblick auf digitale Transformationen, die Initiierung und Vorbereitung der Nutzung, Funktion und Auswahl digitaler Medien für Lernen und Lehren sowie die Überwachung der Wirksamkeit von Lehr- und Lernprozessen in Zusammenarbeit mit den vom Freistaat entsandten Lehrkräften. Handlungsleitlinien sind der Kompetenzrahmen „Kompetenzen in der digitalen Welt“ der Kultusministerkonferenz, der Sächsische Orientierungsrahmen „Medienbildung und Digitalisierung in der Schule“ sowie die Ziele der Medienentwicklungsplanung der Stadt Leipzig .

Das bieten wir

  • eine nach Gehaltsgruppe 11 TVöD . bewertete Stelle
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • ein vergünstigtes Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet dich

  • Entwicklung, Weiterentwicklung und Umsetzung eines nachhaltigen konzeptionellen medientechnischen, pädagogisch-didaktischen Profils des Medienpädagogischen Zentrums unter Berücksichtigung medienpädagogischer Forschung zu zentralen Fragen der Mediennutzung und -wirkung, Mediensozialisation und -rezeption sowie Medienentwicklung
  • Zusammenarbeit mit den vom Landesamt für Schule und Bildung entsandten Lehrkräften (insbesondere Teamkoordinator), dem Landesamt für Schule und Bildung und dem Sächsischen Staatsministerium für Bildung
  • Mitwirkung bei der Aktualisierung des kommunalen Medienentwicklungsplans; Beratung und Weiterbildung von Bildungseinrichtungen bei der Entwicklung medienpädagogischer Konzepte, insbesondere im Hinblick auf die Abstimmung mit dem kommunalen Medienentwicklungsplan
  • Entwicklung medienpädagogischer Materialien
  • Initiierung, Begleitung oder Steuerung von medienpädagogischen Projekten
  • Unterstützung der Medienarbeit (Audio- und Videoproduktion, Nutzung mobiler Geräte und/oder Arbeit mit anderen digitalen Tools)
  • Mediendidaktische und medientechnische Beratung bei der Auswahl digitaler Medien und der dazugehörigen Technik
  • Organisation und Planung von Schulungen; Vermittlung von medienpädagogischem, medienanalytischem, mediengestalterischem, mediendidaktischem, medientechnischem Wissen an Lehrer, Pädagogen, Sozialpädagogen u.a.
  • Mitwirkung bei Softwareauswahl und -beschaffung; Recherche, Bewertung, Test von Softwareprodukten und Weiterentwicklung der Bewertungskriterien

Deine Fähigkeiten

  • Hochschulabschluss in Medienpädagogik oder Medienpädagogik oder Lehramt, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft mit Schwerpunkt Medienpädagogik oder Medienpädagogik
  • Mehrjährige einschlägige praktische Erfahrung im schulischen Bereich wünschenswert
  • praktische Erfahrung in Koordinationsfunktionen
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung, wünschenswert
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und ein souveränes Auftreten sowie ausgeprägte Sozial- und Entscheidungskompetenz
  • ergebnisorientierter Arbeitsstil sowie die Fähigkeit zur kreativen Problemlösung
  • Sehr gute planerische, analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeits- und Organisationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien qualifizierter Service- / Arbeitszeugnisse / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.
  • Nachweis über den Erhalt des Masernschutzes

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 40 11/21 61 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal der Stadt Leipzig.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartner für diese Ausschreibung ist Herr Schmidt, Telefon: 0341 123-2747.

Einsendeschluss ist 6. Dezember 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Disponent für Rettungswagen der Feuerwehr (Anmeldeschluss: 02.12.2021) – Stadt Leipzig

Die Leitstellenabteilung ist Teil der Notruf- und Einsatzleitung der Feuerwehr. Die Integrierte Regionalleitstelle (IRLS) Leipzig …