Architekt/-in oder Ingenieur/-in als Verfahrensmanager/-in – Training-on-the-job im Amt für Bauordnung und Denkmalpflege (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.01.2023)

Jobangebot: Architekt/-in oder Ingenieur/-in als Verfahrensmanager/-in – Training-on-the-job im Amt für Bauordnung und Denkmalpflege (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.01.2023)

Architekt/-in oder Ingenieur/-in als Verfahrensmanager/-in – Training-on-the-job im Amt für Bauordnung und Denkmalpflege (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 20.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Bauordnung und Denkmal-pflege mehrere Positionen als Architekt/-in oder Ingenieur/-in als Verfahrensmanager/-in (m/w/d) – Training-on-the-job.

  • Zoo Leipzig mit Dschungel- und Flusslandschaft © Philipp Kirschner

Leipzig wächst! Die moderne und anziehende Großstadt im Herzen Deutschlands verändert sich stetig und – baut! Um diesen Impuls gut, nachhaltig und sicher für alle zu gestalten, managen über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Bauordnung und Denkmalpflege die vielseitigen Belange rund um die Themen Bauen und den Erhalt von Denkmalen. Vom Einkaufscenter bis zum Zoo – unsere Verfahrensmanager/-innen sorgen für die sichere Benutzbarkeit von Gebäuden und anderen baulichen Anlagen und übernehmen damit aktiv Verantwortung für die Entwicklung des Leipziger Stadtbildes. Egal, ob es um Themen des Städtebaus, des Naturschutzes, der Erschließung oder der Denkmalpflege geht – Sie bringen die komplexen Belange einer Stadt und der Bauherren unter einen Hut.

Mit einem Training-on-the-Job werden Sie Ihre Kompetenzen ausbauen und sich in die Rolle einer Verfahrensmanagerin/ eines Verfahrensmanagers für komplexe Bauvorhaben entwickeln. Die verpflichtende Teilnahme an dem Entwicklungsprogramm ist Ihre Chance, als Verfahrensmanager/-in berufliche Erfahrungen zu sammeln und kombiniert mit dem Kompetenzerwerb eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD zu ermöglichen.

Mehr Infos zur Karriere in unseren Bauämtern: www.leipzig.de/karriere-bauaemter

Das bieten wir

  • mehrere unbefristete, nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stellen
  • eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD ist nach absolviertem Entwicklungsprogramm und der Übernahme entsprechender Tätigkeiten das Ziel
  • abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team sowie ein angenehmes Arbeitsklima
  • ein Training-on-the-Job und eine auf Sie zugeschnittene Personalentwicklung
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • rechtssichere Beratung von Bürgerinnen und Bürgern, Bauherren, Entwurfsverfasserinnen/-verfassern sowie Investorinnen und Investoren zum öffentlichen Baurecht
  • vollständige Bearbeitung von Bauvoranfragen und Bauanträgen mit Schwerpunkt Verfahren und Sonderbau im Sinne der Sächsischen Bauordnung (SächsBO)
  • Bauaufsichtliche Prüfung des Brandschutzes
  • Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen
  • Entscheidungsfindung im Widerspruchsverfahren, Stellungnahme im Rahmen von Klageverfahren
  • Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen und Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren
  • Durchführung von wiederkehrenden bauaufsichtlichen Prüfungen (in der Abteilung Sonderbau)
  • Teilnahme am Havariedienst des Amtes

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Brandschutz oder Sicherheitstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrung bei der Aufstellung und/oder Prüfung von Brandschutzkonzepten oder die Bereitschaft, sich in dieses Themenfeld einzuarbeiten
  • Kenntnisse im Bauplanungs-, Bauordnungs- und Verwaltungsrecht
  • Interesse, Sachverhalte tiefergehend zu prüfen und zu recherchieren
  • hervorragende Steuerungs- und Strukturierungskompetenz, um mehrere, komplexe Ver-fahren zur gleichen Zeit über einen längeren Zeitraum zu managen
  • Offenheit gegenüber Aufgaben und Menschen und den ausgeprägten Willen, sich in neue Aufgaben und Themen einzuarbeiten
  • Fähigkeit, sich selbst zu reflektieren und Gestaltungswille
  • Balance zwischen dem Vertreten eigener Entscheidungen und dem Verständnis für Ihr Gegenüber
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 63 12/22 17 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Richter, Leiterin der Abteilung Zentrum/Sonderbau, unter der Telefonnummer 0341 123-5171. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-2787, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 20. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …