Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Abteilungsleiter/-in Kulturverwaltung und -management für das Kulturamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 10.10.2022)

Abteilungsleiter/-in Kulturverwaltung und -management für das Kulturamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 10.10.2022)


Wir suchen zum 1. November 2022 für das Kulturamt eine/-n Abteilungsleiter/-in Kulturverwaltung und -management (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Wir suchen eine Führungskraft, die mit viel Engagement und Leidenschaft die Abteilung Kulturverwaltung und -management weiterentwickelt. Leipzig ist derzeit eine der attraktivsten Städte Deutschlands. Vermehrt suchen hier vor allem junge Menschen ihren Lebensmittelpunkt. Die Anziehungskraft und Vitalität unserer Stadt wurzelt ganz wesentlich in ihrer lebendigen Kulturlandschaft. Weltoffenheit, Internationalität und kulturelle Vielfalt prägen die urbane Atmosphäre.
Das Kulturamt ist eines von vier Ämtern, das dem Dezernat Kultur zugeordnet ist. Zum Kulturamt gehören neben dem Kernamt mit seinen Abteilungen Kulturverwaltung und -management, Kulturförderung und dem Sachgebiet Bauinvestitionen, vier Museen als Regiebetriebe (Stadtgeschichtliches Museum, GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Museum der bildenden Künste, Naturkundemuseum) und der Thomanerchor. Das Kulturamt ist verantwortlich für die Bewirtschaftung eigener Liegenschaften, für die Förderung der freien Kunst und Kultur in Leipzig, für Bauprojekte und umfangreiche Aufgaben der inneren Verwaltung.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Leitung der Abteilung Kulturverwaltung und -management
    • Führung, fachliche Anleitung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter/-innen,
    • Leitung und Steuerung interner Arbeitsabläufe zur effizienten Erfüllung der Arbeitsaufgaben
    • Entwicklung und Pflege kooperativer Arbeitsformen im und außerhalb des Amtes und der gesamten Stadtverwaltung, Zusammenarbeit mit Partnern, wie dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, Fördermittelgebern, Sponsoren und Stiftern
    • strategische Steuerung und Überwachung inhaltlich-fachlicher Kulturprojekte in den Bereichen Kulturentwicklung sowie IT-Koordination und Digitalisierung
    • Mitwirkung oder Koordinierung der Beteiligung in ämterübergreifenden Arbeits- und Projektgruppen so-wie Umsetzung getroffener Entscheidungen
  • fachliche und strategische Entwicklung der Bereiche Finanzmanagement und Controlling
    • Koordinierung der haushaltskonformen Aufstellung des Haushaltsplanes, Verantwortlichkeit für den Haushaltsvollzug sowie für die Jahresabschlussarbeiten
    • Erarbeitung und fortlaufende Weiterentwicklung einer strategischen Mittelverwendung sowie finanzielle Steuerung und Abwicklung des Förderverfahrens nach der Fachförderrichtlinie Kultur und der Zuwendungsrichtlinie der Stadt Leipzig unter Beachtung der gesetzlichen und kommunalen Regelungen
    • Verantwortung für die Liegenschaftsverwaltung
    • Verantwortung für ein operatives und strategisches Controlling einschließlich der Überwachung der Mittelverwendung sowie Erarbeitung aufgabenbezogener Analysen und Statistiken sowie Ableitung von Handlungsmaßnahmen
  • Grundsatzbearbeitung und Schnittstellenmanagement für das Amt einschließlich seiner Regiebetriebe
    • Koordinierung der Regiebetriebe hinsichtlich strategischer Ziele des Kulturamtes, Kulturentwicklung bei übergreifenden Aufgabenstellungen sowie im Rahmen der Haushalts- und Stellenplanung
    • strategische Unterstützung in den Bereichen Organisation und Personalentwicklung
    • Erarbeitung und Mitwirkung an Beschlussvorlagen

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss oder Diplom an einer Universität oder einer anderen Hochschule, welche nach Landesrecht als wissenschaftliche Hochschule anerkannt ist, erfolgreich abgelegt wurde oder akkreditierter Masterabschluss) in den Fachrichtungen Wirtschafts-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften, Kulturmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder der Verwaltung von Kultureinrichtungen oder vergleichbaren Einrichtungen mit dem Tätigkeitsschwerpunkt auf Verwaltungsverfahren, Haushaltsplanung, Fördermittelvergabe sowie Zuwendungsrecht
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbunden mit einem kooperativen, motivierenden und teamorientierten Führungsstil
  • juristischer Sachverstand von Vorteil
  • ausgezeichnete analytische Denkweise mit sehr guten konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten sowie eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • sehr gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen, ausgeprägte Sozialkompetenz, souveränes Auftreten und gutes Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 41 09/22 19 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern die Kulturamtsleiterin, Frau Dr. Jackes, unter der Telefonnummer 0341 123-4280. Für Fragen zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Pohlers als Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-2777, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 10. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022)

Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022) Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das …