Stellenausschreibungen

Jobangebot: Abteilungsleiter/-in Anlagenmanagement im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 05.03.2023)

Abteilungsleiter/-in Anlagenmanagement im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 05.03.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Verkehrs- und Tiefbauamt eine/-n Abteilungsleiter/-in Anlagenmanagement (m/w/d).

  • Familie auf Radweg am Martin-Luther-Ring vor dem Neuen Rathaus in Leipzig © Philipp Kirschner

Leipzig ist eine moderne und anziehende Großstadt im Herzen Deutschlands. Im Verkehrs- und Tiefbauamt (zukünftig: Mobilitäts- und Tiefbauamt) der Stadtverwaltung Leipzig kümmern sich 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um alle Belange rund um die 1.700 Kilometer Straßen, 500 Kilometer Radverkehrsanlagen, 350 Brücken, 423 Lichtsignalanlagen und über 58.000 Lichtpunkte. Neben Bau und Unterhaltung dieser sichtbaren Infrastruktur sind wir wichtiger Impulsgeber für die Gestaltung der Mobilität von morgen. Auf Grundlage der „Mobilitätsstrategie 2030 für Leipzig“ stellen wir die Weichen für die Umsetzung einer nachhaltigen Mobilität.
Um für die anstehenden Herausforderungen auch künftig gut gewappnet zu sein, stellen wir unser Amt aktuell neu auf. Einhergehend mit der Optimierung von Strukturen und Prozessen, schaffen wir spannende und abwechslungsreiche Arbeitsfelder. Für den Erfolg dieser Umstrukturierung braucht es engagierte, lösungsorientierte Menschen, die gemeinsam mit uns an einem Strang ziehen und Lust haben, etwas zu bewegen. Werden Sie Teil des Verkehrs- und Tiefbauamt und tragen Sie Ihren Teil zur Gestaltung von Leipzigs Mobilität bei.

Mehr Infos zur Karriere in unseren Bauämtern: www.leipzig.de/karriere-bauaemter

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 15 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Leitung der Abteilung Anlagenmanagement mit den Sachgebieten Baustellenmanagement und Straßenunterhaltung, Verkehrsleiteinrichtungen, Projektrealisierung sowie Bauhof und Lagerwirtschaft, einschließlich
    • verantwortlich für die Realisierung des Leistungsangebotes der Abteilung und Sicherstellung einer rechtssicheren, wirtschaftlichen, effektiven und effizienten Aufgabenerfüllung sowie der Funktionsfähigkeit der Abteilung
    • o aktive Gestaltung von Veränderungsprozessen
    • o Sicherstellung eines transparenten, aufgaben- und adressatengerechten sowie zielorientierten Informationsflusses innerhalb der Abteilung sowie Koordinierung einer effizienten Zusammenarbeitskultur zwischen den Organisationseinheiten
  • strategische Aufgaben und Steuerung von Neubau-, Instandsetzungs- und Unterhaltungsmaßnahmen der Stadt Leipzig, welche die Verkehrsinfrastruktur betreffen
    • Leitung der Planung, Durchführung und Überwachung der Instandsetzungs- und Unterhaltungsmaßnahmen der städtischen Verkehrsinfrastruktur
    • Verantwortung für die Bauleitung, Abnahme, Abrechnung und Kontrolle der Baumaßnahmen der Abteilung sowie für alle Genehmigungsverfahren im Zusammenhang mit Baumaßnahmen und Verkehrseinschränkungen
    • Leitung der Planung und Umsetzung sowie anschließende Betreuung aller Belange des geplanten Bauhofes für das Verkehrs- und Tiefbauamt
    • Leitung beziehungsweise Durchführung von Bürgerinformations- und -beteiligungsveranstaltungen
    • Leitung der Auswahl, Beauftragung und technischen Betreuung von Ingenieurbüros im Rahmen der bautechnischen Vorbereitung

Das bringen Sie mit

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in der Fachrichtung Bau- oder Verkehrswesen, Wirtschafts- oder Umweltingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Mobilität, Verkehr oder Raumplanung
  • starke Identifikation mit den verkehrspolitischen Zielen der Stadt Leipzig in Verbindung mit einer hohen Motivation zur Umsetzung entsprechend der Mobilitätsstrategie 2030
  • mindestens ein Jahr berufliche Erfahrung in der Personalführung sowie die Fähigkeit, ein Team integrativ, partizipativ, motivierend und zielorientiert im Sinne der Führungsleitlinien der Stadt Leipzig zu führen und zu fördern
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektgruppen
  • Bereitschaft zum Aufbau eines amtseigenen Straßenbauhofes und zur Förderung der Digitalisierung von Arbeitsschritten und Prozessen innerhalb der Abteilung
  • anwendungsbereite Fachkenntnisse im Bau-, Planungs-, Straßenverkehrs- und Vertragsrecht
  • Grundkenntnisse im Personal- sowie im kommunalen Haushalts- und Verwaltungsrecht wünschenswert
  • sehr gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • äußerst selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise geprägt von hohem Engagement und der Fähigkeit, eigenständig Entscheidungen im Sinne vorgegebener Strategien der Stadt Leipzig und des Verkehrs- und Tiefbauamtes zu treffen
  • hohes Maß an Dienstleistungsorientierung sowie hierarchie- und bereichsübergreifendes Denken und Handeln
  • ein sicheres und souveränes Auftreten im Umgang mit Firmen, Investoren, Planungsbüros sowie politischen und öffentlichen Gremien verbunden mit Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Konfliktlösungskompetenz
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Terminen auch außerhalb der Regelarbeitszeit sowie am Wochenende wahrzunehmen.

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 66 02/23 06 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal der Stadt Leipzig.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Held, Leiterin Stabsstelle, unter der Telefonnummer 0341 123-7746. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Götze-Weber, unter der Telefonnummer 0341 123-2787, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 5. März 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"