Jobangebot: Abteilungsleiter für grundlegende Fragen im Amt für Bauverordnung und Denkmalpflege (Bewerbungsschluss: 7. Dezember 2020) – Stadt Leipzig

Das Amt für Bauverordnung und Denkmalpflege ist der Abteilung Stadtentwicklung und Bau zugeordnet. Mit rund 100 engagierten Mitarbeitern ermöglicht das Büro die Erhaltung des repräsentativen kulturellen Erbes der Stadt und fördert deren kontinuierliche und nachhaltige Entwicklung.

Das wartet auf dich

  • Management- und Personalaufgaben im Fachgebiet
  • Etablierung und strategische Entwicklung des neuen Themenbereichs, Entwicklung von Prozessabläufen und Bildung von Schnittstellen zu den Fachabteilungen, der Anwaltskanzlei und der Einspruchsbehörde
  • Teilnahme an der Fortführung und Pflege der Wissensorganisation für Bauvorschriften, Planungsrecht und Denkmalschutz im Büro
  • Besondere Aufgaben der Geschäftsleitung in Bezug auf die Unterstützung praktischer Aussagen zu Gesetzesänderungen
  • Recherche und Verfolgung aktueller Änderungen in Recht und Rechtsprechung, Verarbeitung und Vermittlung sich ändernder Prozesse aufgrund der aktuellen Rechtslage oder Rechtsprechung innerhalb des Büros
  • Unterstützung der Fachabteilungen bei der Erstellung von Mitteilungen in komplexen Fällen
  • Unabhängige Bearbeitung und Entscheidungsfindung in Einspruchs- und Beschwerdeverfahren mit zunehmender Komplexität des Prozesses
  • Verantwortlich für die inhaltliche Bewertung der Entscheidungen im Einspruchs- und Beschwerdeverfahren sowie für die Verarbeitung der Ergebnisse zur Erstellung von Service- und technischen Anweisungen
  • Erstellung von Statistiken und Ableitung von Kennzahlen für die jährlich eingegangenen Einwände und rechtlichen Schritte, Ordnungswidrigkeiten und Geldbußen

Deine Fähigkeiten

  • Universitätsabschluss in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen (Spezialisierung auf Hochbau, Hochbau oder Bauwesen) sowie ein vergleichbarer Fach- oder Universitätsabschluss in Verwaltung oder Recht mit einschlägiger langjähriger Berufserfahrung und gleichwertigen Fähigkeiten in der oben genanntes Tätigkeitsfeld
  • Langjährige Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Bauwesens und des Nebenrechts
  • Vertiefte Fachkenntnisse im öffentlichen Bau- und Nebenrecht sowie im Verwaltungsrecht (einschließlich BauGB, SächsBO, VwVSächsBO, DVOSächsBO, VwVfG, VwGO)
  • Fähigkeit, Mitarbeiter zu führen, gekennzeichnet durch einen kooperativen, motivierenden und teamorientierten Führungsstil
  • Erfahrung im Umgang mit komplexen Verhandlungen und Moderationsprozessen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit, komplexe Themen zu strukturieren und auf den Punkt zu bringen
  • Deutliche Entscheidungs- und Konfliktkompetenz sowie Belastbarkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten
  • Selbstbild als Dienstleister

Das bieten wir an

  • eine Position, die nach Gehaltsgruppe 13 TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienstleistungs- / Beschäftigungsreferenzen oder Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben.

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 63 20.11.15 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Götze-Weber, Telefon: 0341 123-2787.

Bewerbungsschluss ist 7. Dezember 2020.

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Vorlagenmanagement für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 12.10.2022)

Sachbearbeiter/-in Vorlagenmanagement für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 12.10.2022) Wir suchen zum …

Schreibe einen Kommentar