Interessenbekundungsverfahren zur Vertragsübernahme „Agentur mit Leitungsfunktion im Planungsgebiet“ – Planungsgebiet Mitte/Süd

Aufgaben

Ziel des Auftrages ist es, den Koordinator für Jugend und Bildung bei der Umsetzung der Fachplanung im jeweiligen Planungsgebiet zu unterstützen. Die Aufgaben sind insbesondere:

  1. Aktivierung und Koordination der Kooperation zwischen Akteuren der Jugendhilfe- und Bildungslandschaft zur Weiterentwicklung der trägerübergreifenden Zusammenarbeit im Planungsbereich;
  2. Initiierung und/oder Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung konkreter Aktivitäten und Projekte unter Beteiligung der Zielgruppen Jugendliche und Familien sowie der Akteure;
  3. Sicherstellung des Wissenstransfers zwischen den Akteuren in den verschiedenen Leistungsbereichen im Planungsraum, zwischen den sechs Planungsräumen und den stadtweiten Lenkungsgremien, zB der Kinder- und Jugendförderungsgemeinschaft.

Bedarf

Die Aufgabe ist an einen freien Träger der Jugendhilfe zu vergeben, der bereits mit Angeboten der Jugendhilfe im Planungsgebiet angesiedelt ist und Netzwerkerfahrungen nachweisen kann. Zur Wahrnehmung der Aufgabe wird eine erfahrene Fachkraft (Hochschul-/Fachhochschulabschluss im Bereich Soziale Arbeit oder vergleichbar) erwartet. Für die Umsetzung des Dienstes stehen 29.000 Euro für Personal- und Sachkosten zur Verfügung. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Umsetzung planungsraumbezogener Projekte auf Basis des zur Verfügung stehenden Planungsflächenbudgets.

Vertragslaufzeit: 1. Januar bis 31. Dezember 2022 mit Option auf Vertragsverlängerung

Formale Anforderungen

Der Sponsor bekundet sein Interesse durch die Einreichung eines Konzepts von maximal 10 Seiten gemäß den Abschnitten:

  • Vertretung des Frachtführers,
  • Vorstellung des Konzepts auf Basis der oben genannten Aufgaben und in Bezug auf eine integrierte Kinder- und Jugendhilfeplanung,
  • Arbeits- und Zeitplanung für die Aufgabendurchführung,
  • Finanzierungsplan.

Das Kurzkonzept muss zielführend sein und eine inhaltliche und methodische Spezifikation des Leistungsprofils entsprechend den Gegebenheiten im jeweiligen Planungsgebiet enthalten.

Die Agentur erstellt jährlich einen Zwischenbericht über den Bearbeitungs- und Entwicklungsstand nach Vorgaben des Auftraggebers.

Kontakt

Die Angebote sind bis 01.11.2021 zu senden an:

Stadt Leipzig
Amt für Jugend und Familie
Jugendamt
Naumburger Str. 26
04229 Leipzig

Die Umschläge müssen mit der Aufschrift „Verfahren zur Interessenbekundung – Nicht öffnen“ gekennzeichnet sein.

Auskünfte zur Ausschreibung erteilt der Abteilungsleiter, Herr Sommer, unter jan.sommer@leipzig.de.

Auch interessant

Grünau hat wieder ein Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium – Stadt Leipzig

„Mit der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule ist im Herzen von Grünau wieder ein Gymnasium entstanden. Das sanierte Gebäude, …