Info-Veranstaltung „Neues im Stadtteil“ im Schloss Schönefeld

Info-Veranstaltung „Neues im Stadtteil“ im Schloss Schönefeld


Im KulturGut am Schloss Schönefeld (Zeumerstraße 1) präsentiert das Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung am Donnerstag, 3. November 2022, „Neues im Stadtteil“: Ab 17:30 Uhr informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachamtes über aktuelle Entwicklungen im Fördergebiet Schönefeld und stellen aktuelle sowie geplante Baumaßnahmen vor.

Beispielsweise sollen die ehemaligen Stallungen des Alten Schmiedehofs modernisiert und instandgesetzt werden. Zudem werden nach der Sanierung der Gedächtniskirche nun auch das Umfeld und die Grabpyramide mit Städtebaufördermitteln umgestaltet. Auch über die Grenzen des Gründerzeitviertels hinaus gibt es Bewegung: So saniert die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) nicht nur seit Jahren ihre Gebäudebestände, sondern wertet in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig zudem ihre Wohnhöfe auf. Dadurch entstehen in verschiedenen Quartieren in Schönefeld neue Treffpunkte für alle Generationen.

Die Veranstaltung erläutert zudem das geplante Handlungskonzept und die künftigen Projekte in Schönefeld und Mockau im Rahmen des Förderprogramms „ESF Plus 2021-2027 – Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“. Zum Abschluss des Abends ist Raum zum persönlichen Austausch mit verschiedenen Fachämtern der Stadt und dem Stadtumbaumanagement Schönefeld.

Anmeldung

Die Plätze vor Ort sind begrenzt. Interessierte werden daher gebeten, sich bis zum 1. November 2022 beim Stadtumbaumanagement Schönefeld anzumelden – per E-Mail unter schoenefeld@bgh-leipzig.de oder telefonisch unter 0341 550373.

Auch interessant

Grundstein für das neue Gymnasium an der Messe-Allee gelegt

Grundstein für das neue Gymnasium an der Messe-Allee gelegt

Grundstein für das neue Gymnasium an der Messe-Allee gelegt In Leipzig-Wiederitzsch entsteht an der Messe-Allee …