cloud-mining

Hilfslieferung für Partnerstadt Kiew – Stadt Leipzig

„Gerade im 60. Jahr unserer Städtepartnerschaft ist diese neue Hilfslieferung ein wichtiges Zeichen für unsere ukrainischen Partner. Angesichts der schwierigen finanziellen und medizinischen Ressourcen im Land und der Auswirkungen der Pandemie freuen wir uns sehr, dass wir dringend brauchten es in unserer Partnerstadt Kiew Unterstützung zu organisieren“, betont Dr. Gabriele Goldfuß, Leiterin des Referats Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig.

„Zusammenhalt und Unterstützung über die Landesgrenzen hinweg haben für uns als Klinik oberste Priorität. Daher ist es für uns selbstverständlich, die dringend benötigten Betten und Matratzen bereitzustellen. Wir hoffen, damit die akute Not vor Ort lindern zu können“, erklärt Dr . Iris Minde, Geschäftsführerin der Klinik St. Georg.

St. Georg steuerte insgesamt 45 mechanische Betten und 34 Matratzen bei, 2 Kindersitze und ein Verbandwagen für die Hilfslieferung, 11 Matratzen und diverse medizinische Hilfsmittel wie 27 Rollstühle und 24 Rollatoren kamen von der SAH. Die Hilfsgüter werden vom Obersten Medizinischen Zentrum des öffentlichen Dienstes der Ukraine in Kiew an bedürftige Einrichtungen verteilt.

Das Referat Internationale Zusammenarbeit organisierte und finanzierte den Transport gemeinsam mit der Ukrainischen Gemeinde Leipzig und der Kiewer Stiftung „Krym z Ukrainoyu“. Im Mai und Oktober 2020 wurden bereits 65 Pflege- und Krankenhausbetten sowie 15 Krankenhaustische nach Kiew gebracht.

.

Auch interessant

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit bipolarer Erkrankung – Stadt Leipzig

Die Gruppe sollte für alle Altersgruppen offen sein. Bei den Treffen werden Erfahrungen ausgetauscht, die …

How to whitelist website on AdBlocker?