Hackerangriff auf den E-Mail-Server der Stadtreinigung Leipzig – Stadt Leipzig

Die Leipziger werden gebeten, bis auf weiteres keine E-Mails oder Online-Formulare zu versenden. E-Mails von der Stadtreinigung sollten derzeit nicht gelesen, Links und Anhänge nicht geöffnet werden.

Die Mitarbeiter der Stadtreinigung Leipzig stehen Ihnen persönlich bis 18 Uhr im „Täglich aufgeräumt – unser Beratungsshop“, Hainstraße 17, oder telefonisch unter 0341 6571-111 zur Verfügung.

Derzeit prüft ein externes Unternehmen das Ausmaß des Schadens. Wer hinter dem Hackerangriff steckt, ist noch nicht bekannt. Weiter Infos auf der Website und in den sozialen Medien, sobald die Stadtreinigung per E-Mail wieder erreichbar ist.

.

Auch interessant

Die Austauschfrist für die zwischen 1953 und 1958 Geborenen endet – Stadt Leipzig

Alle Informationen zum Pflichttausch, der Online-Terminvereinbarung und den kontaktlosen Angeboten inklusive einer Checkliste der notwendigen …