Bauen & Wohnen

„Grundsteinlegung für Öko-Wohnprojekt in der Braustraße“

Die kooperative Baugemeinschaft „Holzbrau Süd“ hat kürzlich in der Braustraße 22 in Leipzig die Grundsteinlegung für ihr gemeinsames Wohnprojekt gefeiert. Fünf Familien haben sich zusammengetan, um ein ökologisch-soziales Wohnhaus für insgesamt 24 Bewohnerinnen und Bewohner zu schaffen. Das Projekt ist Teil der ersten Tranche zur Bereitstellung städtischer Grundstücke im Erbbaurecht für kooperative Bau- und Wohngruppen.

Die Baugruppe setzte sich gegen vier Mitbewerber durch und konnte im März 2022 einen Erbbaurechtsvertrag mit einer Laufzeit von 110 Jahren unterzeichnen. Das geplante Wohnkonzept beinhaltet emissionsarme Bauweise mit nachwachsenden Rohstoffen für die Holzfassaden, Photovoltaik auf dem Dach und den Balkonen, ein Gründach und Zisternen als Wasserspeicher.

Neben den ökologischen Aspekten legt die Baugruppe auch Wert auf soziale und nachbarschaftliche Komponenten. Es wird zwei Sozialwohnungen im Hinterhof geben und der Gemeinschaftsraum soll auch für Veranstaltungen und Aktivitäten für Bewohner des Viertels genutzt werden können. Die Wohnungen sollen individuell teilbar sein, um sie an spätere Bedürfnisse anzupassen.

Die Grundsteinlegung wurde am 14. März 2024 mit Freunden und Unterstützern gefeiert. Anstatt eine Zeitkapsel zu vergraben, soll die Rohbauwand des Fahrstuhls von den zukünftigen Bewohnern bemalt werden. Der geplante Zeitplan sieht vor, dass der Dachstuhl bis Juni 2024 steht und das Gebäude im Sommer 2025 fertiggestellt wird.

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu dem Bauprojekt:

| Baugemeinschaft | „Holzbrau Süd“ |
| Standort | Braustraße 22, Leipzig |
| Anzahl der Familien | 5 |
| Anzahl der Bewohner | 24 |
| Baubeginn | März 2022 |
| Geplantes Fertigstellungsdatum | Sommer 2025 |
| Besondere Merkmale | Ökologisch-soziales Wohnkonzept, nachhaltige Bauweise, soziale Komponenten |

Das Projekt „Holzbrau Süd“ in der Braustraße verspricht nicht nur nachhaltiges Wohnen, sondern auch eine starke Gemeinschaft und soziale Integration. Mit der Grundsteinlegung ist ein wichtiger Meilenstein erreicht worden, auf den die Baugruppe stolz sein kann.



Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"