Gedenkfeier für Verstorbene ohne Verwandte auf dem Ostfriedhof – Stadt Leipzig

Im Jahr 2019 wurden Hunderte von Leipziger im Namen der Stadt ohne Verwandte beigesetzt. Da es das bürgerliche und diakonische Anliegen ist, sich in würdiger Form an diese Menschen zu erinnern und ihre Namen vorzulesen, wird es eine Gedenkstunde für die Verwaltung geben. Dies wird vom ökumenischen Kreis der Stadt unterstützt.

Popkantor Maik Gosdzinski schafft den musikalischen Rahmen. Wir bitten Sie, die geltenden Hygiene- und Distanzregeln einzuhalten. Das Tragen einer Gesichtsmaske wird empfohlen.

.

Auch interessant

Neue Broschüre und Internetseite „Familienfinanzen“

Neue Broschüre und Internetseite „Familienfinanzen“

In der Broschüre ist übersichtlich dargestellt, welche Leistungen es für Leipziger Familien gibt und wie …

Schreibe einen Kommentar