CelebritiesFrauenFrauentagHandelHistorischesPanorama

Fleurop setzt ein Zeichen zum Internationalen Frauentag – Blumenschmuck für weibliche Statuen und Denkmäler deutschlandweit

Heute, am Internationalen Frauentag, setzt Fleurop ein Zeichen, um die herausragenden Beiträge und Leistungen von Frauen aus verschiedenen Epochen zu würdigen. Unter dem Motto „Blumen für starke Frauen“ werden weibliche Statuen und Denkmäler im gesamten Land mit Blumenschmuck geschmückt. Darüber hinaus ruft Fleurop auf einer Webseite zur Beteiligung auf, indem Frauen-Statuen gemeldet werden können, die im nächsten Jahr ebenfalls Teil der Aktion sein sollen. Mit einem Frauenanteil von 93 Prozent unter den Selbstständigen ist das Floristikgewerbe fest in Frauenhand, was die Teilnahme von Fleurop-Floristinnen und -Floristen an dieser Aktion besonders passend macht.

In Deutschland gibt es rund 200 weibliche Statuen, im Vergleich dazu wurde allein Otto von Bismarck ca. 700-mal geehrt. Fleurop möchte mit dem Blumenschmuck weibliche Stauen und Denkmäler sichtbarer machen und gleichzeitig ein sichtbares Zeichen für Frauenrechte, Geschlechtergleichstellung und die Stärkung der Frauenrolle setzen. Bekannte Statuen wie Elise Aulingers am Münchener Viktualienmarkt, das Clara-Zetkin-Bildnis in Leipzig oder die Bertha-von-Suttner-Skulptur in Bonn werden am heutigen 8. März ebenfalls einen üppigen Blumenschmuck erhalten.

Die Idee, Denkmäler mit Blumenschmuck zum Internationalen Frauentag zu ehren, stammt aus Schweden und wurde von Fleurop Deutschland adaptiert. Die Aktion erfuhr im letzten Jahr große öffentliche Zustimmung und soll nun als jährlich wiederkehrend etabliert werden.

Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin und hat eine über 100-jährige Firmengeschichte. Das Fleurop-Prinzip wurde im Jahr 1908 von dem Berliner Florist Max Hübner entwickelt, bei dem die Aufträge an lokale Blumenfachgeschäfte vergeben werden. Heute überbringen rund 50.000 Partnerfloristen in 150 Ländern weltweit über 25 Millionen Blumenarrangements pro Jahr.

Tabelle mit relevanten Informationen:

StadtWeibliche Statue
MünchenElise Aulingers am Viktualienmarkt
HamburgBronzestatue von Heidi Kabel
Berlin, DresdenStandbilder der „Trümmerfrauen“
LeipzigClara-Zetkin-Bildnis
BonnBertha-von-Suttner-Skulptur

Die Aktion von Fleurop ist eine schöne Möglichkeit, die Verdienste und Lebensleistung von Frauen zu würdigen und sie sichtbarer zu machen. Es ist wichtig, Frauen in der Gesellschaft zu ehren und sich für ihre Rechte und Gleichstellung einzusetzen.



Quelle: Fleurop AG / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"