Erste Meilensteine der Sommerbaustellen 2022 erreicht

Erste Meilensteine der Sommerbaustellen 2022 erreicht

Erste Meilensteine der Sommerbaustellen 2022 erreicht


Die Sommerzeit ist traditionell eine Hochphase der Modernisierung städtischer Infrastruktur. Die Bauarbeiten, um Straßen, Brücken und Gehwege sicherer und leistungsfähiger zu machen, sind dabei oft mit hohen Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger verbunden. Mehrere Sommerbaustellen erreichen derzeit jedoch wichtige Meilensteine oder können in Kürze abgeschlossen werden.

  • Baustelle mit Straßenbahngleisen, die noch im Bauzustand sind.

    ©
    Leipziger Gruppe

Die Stadt Leipzig und die Unternehmen der Leipziger Gruppe geben einen Überblick über die wichtigsten Baumaßnahmen:

Adler

Die Gleisbauarbeiten am Adler sind weiterhin im Plan und werden pünktlich Ende August 2022 fertig gestellt. Somit kann mit Ferienende die Straßenbahn wieder fahren. Die Leitungsarbeiten im Auftrag der Leipziger Wasserwerke sind weitestgehend abgeschlossen. In den letzten Wochen wurde außerdem die Haltestelle Antonienstraße gebaut. Im Baufeld konnten die Leipziger Wasserwerke Trinkwasserleitungen erneuern und Abwasserleitungen sanieren. In den nächsten Wochen wird die Straßenbahnhaltestelle in der Zschocherschen Straße und die Bushaltestelle in der Antonienstraße weiter ausgebaut, um den Umstieg der Fahrgäste attraktiver zu gestalten. Noch bis November 2022 gelten die Einschränkungen für die LVB-Buslinien und den Individualverkehr.

Ratzelstraße

Im sogenannten Sperrschatten bauen die Leipziger Verkehrsbetriebe mit den Leipziger Wasserwerken und der Stadt auch in der Ratzelstraße. Seit April 2022 wird die Straße zwischen Schönauer Straße und Diezmannstraße in einem komplexen Verfahren grundhaft ausgebaut. Dabei werden die Fahrbahnen, Gehwege, Gleise, Bahnstromanlagen sowie Trink- und Abwasserleitungen erneuert. Zudem ist vorgesehen, die Haltestelle Herrmann-Meyer-Straße barrierefrei auszubauen und Radverkehrsanlagen einzuordnen. In den letzten Wochen arbeiteten die Leipziger Wasserwerke an der Erneuerung der Trinkwasserleitungen und Sanierung der Abwasserkanäle. Für den eingleisigen Betrieb der Straßenbahn konnten die LVB ein Gleis neu bauen, sodass mit Ferienende auch hier die Straßenbahn wieder fahren kann. Dafür wurde je eine Bauweiche in der Diezmannstraße sowie vor der Kreuzung Schönauer Straße/Ratzelstraße eingebaut. Die Haltestelle Herrmann-Meyer-Straße ist beidseitig in die Diezmannstraße verlegt. Die Vollsperrung für den Kfz-Verkehr bleibt bestehen.

Wilhelm-Liebknecht-Platz

Auch die Arbeiten am Wilhelm-Liebknecht-Platz sind weiterhin im Plan und auf der Zielgeraden. Hier startet am 19. September 2022 eine neue Bauphase bis Oktober 2022. Ab 29. August 2022 finden entlang der Torgauer Straße bis voraussichtlich 17. September 2022 LVB-Gleisbauarbeiten in Höhe Bautzmannstraße und im Bereich der Haltestelle Teslastraße statt.

Karl-Tauchnitz-Straße/Friedrich-Ebert-Straße

Die Bauarbeiten an der Ampelanlage Karl-Tauchnitz-Straße/Friedrich-Ebert-Straße sowie die Deckensanierung zwischen der Kreuzung und dem Westplatz neigen sich dem Ende zu. Am 26. August 2022 erfolgt die Verkehrsfreigabe. In der Linkelstraße in Wahren werden die Straßenbauarbeiten voraussichtlich bis zum 16. September 2022 abgeschlossen sein. Unter anderem wird die Fahrbahn im Bauabschnitt voll asphaltiert und stadtauswärts Richtung Rittergutsstraße Radfahrstreifen angeordnet.

Waldstraße

In Vorbereitung auf die Komplexbaumaßnahme entlang der Waldstraße durch Stadt Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe und Wasserwerke beginnen die Wasserwerke in den nächsten Wochen mit Leitungsarbeiten in der Gleisschleife Sportforum Ost (Max-Planck-Straße). Voraussichtlich im Oktober 2022 beginnt die Modernisierung in der Waldstraße sowie die Arbeiten an der Waldstraßenbrücke. Details über den Bauablauf erfahren die Anwohner am 14. September 2022 bei einer Informationsveranstaltung.

Bevorstehende Brückenbaumaßnahmen

Verschiedene Brückenbaumaßnahmen beginnen noch im Spätsommer 2022.

  • So wird der Überbau des Karl-Heine-Bogens in Plagwitz ab Ende August bis Ende September 2022 saniert. Während der Bauzeit muss der Fuß- und Radverkehr über die Zschochersche Straße umgeleitet werden.
  • Damit die Wiederitzscher Straße auf Höhe der Eisenbahnüberführung tiefergelegt werden kann, muss sie zwischen der Überführung und der Tresckowstraße für den Kfz-Verkehr voll gesperrt werden. Die Arbeiten beginnen in der kommenden Woche und dauern bis Sommer 2023.
  • Der Neubau der Gustav-Esche-Brücke II über den Nebenarm der Nahle hat bereits begonnen. Radfahrerinnen, Fußgänger und der Kfz-Verkehr werden über die unmittelbar neben dem Brückenbauwerk befindliche Umfahrung umgeleitet.

Weitere Informationen

www.leipzig.de/baustellen

www.l.de

 

Auch interessant

Verkehrseinschränkungen rund um Leipziger Radnacht 2022

Verkehrseinschränkungen rund um Leipziger Radnacht 2022 Unter dem Motto „Leipziger Radnacht 2022“ ist für Freitag, …