Eingereichte Vorschläge werden diskutiert – Stadt Leipzig

Von den eingegangenen Vorschlägen und Projektanträgen wurden 38 – mit einem Gesamtaufwand von 97.181 Euro – bereits bewilligt; 48 Anträge wurden von den Stadtbezirksräten abgelehnt. Die restlichen Anträge werden noch diskutiert und in den kommenden Sitzungen endgültig abgestimmt.

Ab diesem Jahr steht jedem der zehn Bezirksräte ein Budget von jeweils 50.000 Euro zur Verfügung, um Veranstaltungen, Aktionen oder Maßnahmen in ihrem Bezirk zu unterstützen. Der Stadtrat hat im Februar 2021 einem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt.

Die meisten Vorschläge und Anträge betrafen die Aufwertung von Grünanlagen und Parks, die Installation neuer Fahrradbars sowie für kulturelle Veranstaltungen, stadtteilbezogene Feste oder Kunstprojekte. Gefördert werden in diesem Jahr unter anderem die Nacht der Kunst in der Georg-Schumann-Straße, der Theatersommer des Ost-Passagen Theaters, das Kiezfest und Wechselboxen im Lene-Voigt-Park. Eine Übersicht der geförderten Maßnahmen finden Sie unter www.leipzig.de/stadtbezirksbeirat.

Neue Bewerbungen und Vorschläge ab 1. November 2021 möglich

Projektanträge und Vorschläge für 2022 können ab dem 1. November 2021 eingereicht werden. Dann werden auch die Online-Formulare unter www.leipzig.de/stadtbezirksbudget reaktiviert.

.

Auch interessant

Zwei Brücken im Zuge des „Masterplan Parkbogen Ost“ können saniert werden – Stadt Leipzig

Beide Brückensanierungen sind Teil des Masterplans „Parkbogen Ost“, einem rund fünf Kilometer langen Band mit …