DigitalisierungElektronische PatientenakteFakt ist!FernsehenGesundheitGesundheit / MedizinGesundheitspolitikMedien / KulturMedizinStreamingTV-Ausblick

E-Rezept und ePA: Digitale Revolution in der Medizin – Fortschritt oder Risiko?

In der aktuellen Pressemitteilung wird darüber informiert, dass das E-Rezept in Deutschlands Apotheken bereits eingeführt wurde und zu einigen Systemausfällen geführt hat. Nun steht die Einführung der elektronischen Patientenakte, der sogenannten „ePA“, bevor. Diese soll wichtige medizinische Daten wie Befunde, Arztbriefe und Medikamentenpläne sammeln, um den Zugriff für Ärzte zu erleichtern und Doppeluntersuchungen zu vermeiden. Trotz des Fortschritts und der Effizienzsteigerung durch die „ePA“ gibt es Bedenken bezüglich der Sicherheit der Patientendaten und der Komplexität der Umsetzung, insbesondere in Bezug auf die erforderliche technische Ausstattung und den Mehraufwand für Ärzte und Apotheken.

Die bevorstehende Diskussion bei „Fakt ist!“ aus Dresden mit Moderator Andreas F. Rook wird sich unter anderem mit den Vorteilen und Risiken der elektronischen Patientenakte befassen. Experten wie Hausarzt Georg Illing, Digitale Gesundheitsexpertin Mina Baumgarten, Referatsleiter Nils Leopold vom Bundesdatenschutzbeauftragten und Medizinjournalistin Ärztin Olga Herschel werden an der Diskussion teilnehmen.

In vielen europäischen Ländern ist die Nutzung solcher elektronischer Gesundheitssysteme bereits weit verbreitet, was Fragen nach dem Nutzen und den Risiken der „ePA“ aufwirft. Lokal betrachtet könnte die Einführung der elektronischen Patientenakte in Leipzig Auswirkungen auf die dortige Gesundheitsinfrastruktur haben. Die Verfügbarkeit und der Zugriff auf medizinische Daten könnten sich verbessern, gleichzeitig könnten jedoch auch Bedenken bezüglich Datenschutz und technischer Herausforderungen aufkommen.

Es ist wichtig, die Debatte über die Einführung der „ePA“ sowohl aus nationaler als auch aus lokaler Perspektive zu verfolgen, um fundierte Entscheidungen über die zukünftige Gesundheitsversorgung zu treffen. Die Diskussion bei „Fakt ist!“ wird sicherlich dazu beitragen, verschiedene Aspekte dieses wichtigen Themas zu beleuchten.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zu den Diskussionsteilnehmern und ihren Fachgebieten aufgeführt:

TeilnehmerFachgebiet
Georg IllingHausarzt aus Schneeberg
Mina BaumgartenExpertin für Digitales Gesundheitswesen
Nils LeopoldReferatsleiter beim Bundesdatenschutzbeauftragten
Olga HerschelMedizinjournalistin und Ärztin


Quelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"