Bürgerservice & Verwaltung

Dr. Christina Anders vorgeschlagen als neue Leiterin des Personalamtes

Die derzeitige Personaldezernentin der Universität Leipzig, Dr. Christina Anders, wurde als neue Leiterin für das Personalamt der Stadt Leipzig vorgeschlagen. Dieser Vorschlag an die Ratsversammlung basiert auf einer Empfehlung der Auswahlkommission, die aus Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates sowie der Verwaltung bestand. Insgesamt wurden 61 Bewerbungen eingereicht, und die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden, wobei die endgültige Entscheidung voraussichtlich im Mai 2024 fällt.

Dr. Christina Anders wurde 1979 in Weimar geboren und studierte Germanistik und Philosophie in Leipzig und Dresden. Sie promovierte im Fach Ältere Deutsche Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig, bevor sie den Masterabschluss in Public Administration an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer absolvierte. Ihre berufliche Laufbahn führte sie zur Technischen Universität Dresden, wo sie verschiedene Positionen innehatte, bevor sie 2020 als Personaldezernentin an die Universität Leipzig wechselte.

Das Personalamt der Stadt Leipzig verwaltet das Personalwesen für mehr als 9.250 Mitarbeitende in der Stadtverwaltung. Die rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes sind verantwortlich für die Personalgewinnung, Entgeltabrechnung und Personalentwicklung.

In der Tabelle unten sind weitere Informationen zum beruflichen Werdegang von Dr. Christina Anders aufgeführt:

ZeitraumPositionInstitution
November 2007 – 2013Wissenschaftliche MitarbeiterinChristian-Albrechts-Universität Kiel
2015Project ScoutTechnische Universität Dresden
2020BereichsdezernentinTechnische Universität Dresden
Seit 2020PersonaldezernentinUniversität Leipzig


Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"