Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Die Erholung in der chinesischen Industrie verliert leicht an Dynamik

Peking. Vor dem Hintergrund saisonaler Effekte und neuer lokaler Koronaausbrüche kühlte sich die Stimmung in der chinesischen Industrie im Januar ab. Ein am Montag vom chinesischen Wirtschaftsmagazin „Caixin“ veröffentlichter Einkaufsmanagerindex betrug im vergangenen Monat 51,5 Punkte, was einem Minus von 1,5 Punkten entspricht.

Während Werte über 50 Punkten eine Ausweitung der Wirtschaftstätigkeit anzeigen, deuten Werte darunter auf eine Verschlechterung der Situation hin.

Neue Koronafälle beeinflussen die Situation

Der offizielle Einkaufsmanagerindex des chinesischen Statistikamtes hatte bereits am vergangenen Wochenende eine etwas weniger optimistische Stimmung gezeigt. Der PMI-Index fiel von 51,9 auf 51,3 Punkte.

Chinas Chefstatistiker Zhao Qinghe erklärte, dass der leichte Rückgang auf die verringerte Geschäftstätigkeit im Zusammenhang mit den chinesischen Neujahrsfeiern zurückzuführen sei, die dieses Jahr am 12. Februar stattfinden.

Einige der jüngsten Fälle von Covid-19 in China hätten die Produktion und den Betrieb einiger Unternehmen vorübergehend beeinträchtigt.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Leipzig begrüßt Libyen – Stadt Leipzig

Auf unserer Website werden nur technische Cookies verwendet. Für statistische Zwecke verwenden wir Cookie-freie Website-Statistiken …

Schreibe einen Kommentar