der Stadtentwicklung“ mit Online-Diskussion zu Künstlicher Intelligenz (KI) – Stadt Leipzig

Das Thema der Reihe „Hot Spots :: Stadtentwicklung“ ist Künstliche Intelligenz (KI) – ihre Potenziale und Herausforderungen in der Stadtentwicklung sowie die daraus resultierenden Anwendungsfelder und Anforderungen für die Stadt Leipzig. Praktische Beispiele hierfür können sein: Unterstützung der Verwaltungsarbeit durch Chatbots oder die Wirkung intelligenter Ampelschaltung auf Klimaschutzziele.

An der Diskussion zu den sozialen, ethischen, technischen und anwendungsbezogenen Dimensionen der Künstlichen Intelligenz im kommunalen Umfeld werden teilnehmen:

  • Daniela Kolbe, Vorsitzender der Studienkommission Künstliche Intelligenz
  • Dr. Eric Peukert, Stellvertretender Geschäftsführer des Zentrums ScaDS.AI der Universität Leipzig,
  • Dr. Beate Ginzel, Leiter des Referats Digitale Stadt der Stadt Leipzig
  • Mirko Mühlpfort, Projektleiter des CUT-Modellprojekts Smart Cities.

Weitere Informationen und der Link zur Veranstaltung: https://digitalcampus.leipzig.de/

Die regelmäßig stattfindende Ringvorlesung „Hot Spots :: der Stadtentwicklung“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Stadtentwicklung und Bauen der Universität Leipzig und des Referats Digitale Stadt der Stadt Leipzig.

.

Auch interessant

IVS-Intelligente Verkehrssysteme-Stammtisch Sachsen meets Drive-Connection Leipzig, 02.12.2021 – Stadt Leipzig

Zulieferer, Dienstleister, Logistiker, Verkehrstechnologen, Sensorikspezialisten und Transportunternehmen waren vor Ort. Sie tauschten sich über den …