Der Stadtentwicklung „leuchtet Innovationswettbewerbe für Digitalisierungsprojekte aus – Stadt Leipzig

Das Thema der Reihe „Hot Spots :: Stadtentwicklung“ sind die Chancen, die Innovationswettbewerbe als Kooperationsform zwischen Kommunen und Start-ups zur Umsetzung von Digitalisierungsprojekten bieten.

Stefan Maier, Leiter der IÖB Servicestelle Österreich, zeigt Möglichkeiten und Empfehlungen zur Markterkundung am Beispiel der IÖB-Innovationsplattform auf.

Henrik-Christian Baumann, Rechtsanwalt bei KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, gibt Empfehlungen zum Vergaberecht und gibt einen kurzen Einblick in Vergabeverfahren wie „Verhandlungsverfahren“, „Wettbewerblicher Dialog“ und „Innovationspartnerschaft“.

Sebastian Graetz, Projektleiterin in der Abteilung Digitale Stadt, stellt die Teilnahmemöglichkeiten und den Ablauf der Smart City Challenge Leipzig vor – einem kürzlich von der Stadt ausgeschriebenen Wettbewerb, an dem sich unter anderem die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH beteiligt.

Zeit und Ort

22.04.2021, 18:30 bis 20:00 Uhr

Online-Event per Zoom

Weitere Informationen und den Link zur Veranstaltung finden Sie unter: https://digitalcampus.leipzig.de

Weitere Informationen

Die Ringvorlesung Hot Spots :: Stadtentwicklung ist ein regelmäßiges Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Stadtentwicklung und Bauen der Universität Leipzig und des Referats Digitale Stadt der Stadt Leipzig.

.

Auch interessant

Winteraktion „Leipzig vermisst dich!“ Soll Vorfreude auf eine Reise nach Leipzig wecken – Stadt Leipzig

Nach einem schwierigen Jahresende durch Corona soll der Jahresbeginn genutzt werden, um in den kommenden …