Der Leipziger Weihnachtsmarkt kommt – die Stadt bereitet alles vor, um weihnachtliche Stimmung in die Innenstadt zu bringen

Sicherlich sind in diesem Rahmen noch viele Details zu klären, Vereinbarungen und Auslegungen zu diskutieren. „Es wird einen Weihnachtsmarkt geben, der der Normalität möglichst nahe kommen soll – und dennoch andere, neue Akzente setzen“, verrät Marktbüroleiter Dr. Walter Ebert. „Ein weiteres Jahr ohne Weihnachtsmarkt wäre für viele Leipziger, aber auch für alle beteiligten Händler, Partner und Dienstleister eine unerträgliche Vorstellung.“

Planung in vollem Gange

Mit der Eröffnung am 23. November läutet der Weihnachtsmarkt vier Weihnachtswochen ein, bis die Tore am 23. Dezember wieder schließen. Baubeginn ist am 8. November.

Fest steht: Auf dem Markt wird es einen großen, geschmückten Weihnachtsbaum geben und die Innenstadt wird weihnachtlich beleuchtet. Das Märchenland am Augustusplatz und der Zauberwald an der Grimmaischen Straße sind bereits geplant. Und ohne zu viel zu verschenken: Auch 2021 wird es einen Kinderpokal mit einem neuen Motiv aus der Reihe „Sandmann und seine Freunde“ geben. Damit ist die sechsjährige Ausgabe abgeschlossen.

Das Market Office arbeitet eng mit allen beteiligten Büros, Händlern und Partnern zusammen. Die endgültigen, detaillierten Planungs- und Veranstaltungsdetails werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Weitere Informationen

www.leipzig.de/weihnachtsmarkt

.

Auch interessant

7-Seen-Wanderung vom 8. bis 10. Oktober 2021 – Stadt Leipzig

Neue Routen Nach der ersten Absage im Jahr 2020 und einer zweiten Absage im Mai …