Bündnis Sahra WagenknechtFernsehenInnenpolitikMedien / KulturParteiPolitikTV-AusblickWerteunion

Der Boom der Kleinparteien im Wahljahr 2024 – Neue politische Kräfte fordern die Etablierten – MDR-Talk Fakt ist! im Fokus

In der kommenden Ausgabe von „Fakt ist!“ aus Dresden dreht sich alles um den aktuellen Boom der Kleinparteien in Deutschland. Mit der Gründung des „Bündnis Sahra Wagenknecht“ und der „Werteunion“ haben in kurzer Zeit zwei neue Parteien die politische Bühne betreten. Weitere Parteigründungen sind angekündigt, und gerade im Wahljahr 2024 fordern diese neuen politischen Kräfte die etablierten Parteien heraus. Besonders in Sachsen und Thüringen, wo neben der Europawahl auch Kommunal- und Landtagswahlen anstehen, könnten einige der neuen Parteien laut aktuellen Umfragen erfolgreich sein. Dies ist vor allem auf das Image der Ostdeutschen als Wechselwähler zurückzuführen.

Ein genauerer Blick zeigt jedoch, dass einige der sogenannten „Neuen“ bereits politische Erfahrung haben und gegen die Parteien rebellieren, denen sie einst angehörten. Zudem ist die Anzahl der Kleinparteien in den letzten Jahren stetig gewachsen, und bislang haben nur wenige von ihnen den Einzug in ein Parlament geschafft. Die Frage ist daher, ob der Boom der Kleinparteien zu mehr Vielfalt und einer Belebung der Demokratie führt oder ob Regierungsbildungen durch die Vielzahl an Parteien komplizierter und langwieriger werden.

Als Gäste in der Sendung „Fakt ist!“ aus Dresden diskutieren unter anderem Matthias Berger, parteiloser Oberbürgermeister von Grimma, der für die Freien Wähler Sachsen zur Landtagswahl antritt, und Sabine Zimmermann, die den sächsischen Landesverband der Wagenknecht-Partei BSW aufbaut. Die Sendung wird als Livestream auf mdr.de gezeigt und wird später auch im MDR-Fernsehen sowie in der ARD Mediathek verfügbar sein.

In Sachsen und Leipzig selbst könnten die Entwicklungen im Bereich der Kleinparteien lokale Auswirkungen haben. Politikwissenschaftler und Parteienforscher aus Leipzig, wie Hendrik Träger, könnten in diesem Kontext eine wichtige Rolle spielen und die Diskussion über die Bedeutung dieser neuen politischen Kräfte vorantreiben.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die Gäste der Sendung „Fakt ist!“ und ihre beruflichen Hintergründe:

GastBeruf
Matthias BergerParteiloser OB von Grimma, Freie Wähler
Nadine LindnerJournalistin, Deutschlandradio
Hendrik TrägerPolitikwissenschaftler, Uni Leipzig
Sabine ZimmermannAufbau des sächsischen BSW-Landesverbands


Quelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"