cloud-mining

Claudia Lehmann erhält die erste Professur für digitale Innovation im Dienstleistungssektor – Stadt Leipzig

Von besonderer Bedeutung ist die Übertragung von Forschungsergebnissen in die Praxis: Die Professur soll deutschen Unternehmen des Dienstleistungssektors helfen, die Digitalisierung selbst zu entdecken und zu nutzen. Professorin Dr. Claudia Lehmann, LF-Gruppenprofessur für digitale Innovation in der Dienstleistungsbranche (HHL):
„Durch die Digitalisierung verändern sich Märkte und Kundenbedürfnisse und der Wettbewerb wird härter – insbesondere für deutsche Unternehmen. Unser Ziel ist es, Dienstleistungen zu entwickeln, die ohne die neuen Technologien nicht möglich gewesen wären. Und wir gehen noch einen Schritt weiter: Für sie entwickeln wir auch die richtigen Geschäftsmodelle für neue Dienstleistungen. In diesem Zusammenhang ist mir besonders wichtig, wie Mitarbeiter in den Transformationsprozess zur Digitalisierung integriert und mitgenommen werden können. “

Rektor der Leipziger Graduiertenschule für Management (HHL) Prof. Dr. Stephan Stubner: „Prof. Dr. Lehmann ist die Expertin für die Entwicklung digitaler Dienstleistungsinnovationen. Aus meiner Sicht ist ihre Lehrstrategie im Bereich Service Engineering in der Die digitale Transformation ist in Form und Inhalt zukunftsweisend. Als Diplom-Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftswissenschaftlerin kann sie die technische und die wirtschaftliche Seite zusammenbringen. Wir freuen uns außerordentlich, dass Professor Lehmann unsere Fakultät bereichern wird. „

LF-Gruppenprofessur für digitale Innovation in der Dienstleistungsbranche

Die neue Professur wird von der LF-Gruppe gestiftet und trägt daher den Titel LF-Gruppenprofessur für digitale Innovation in der Dienstleistungsbranche (deutsch: LF-Gruppenprofessur für digitale Innovation in der Dienstleistungsbranche). Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der LF Group:
„Für uns als mittelständisches Unternehmen ist die Gründung der Professur eine sehr große Investition. Wir machen sie mit voller Überzeugung, weil wir wissen, dass die Zukunft nicht allein gestaltet werden kann. Es braucht Innovationsökosysteme, die unterschiedliche Fähigkeiten und Akteure zusammenbringen , Wissenschaft und Praxis Die Professur wird digitale Innovationen und Geschäftsmodelle erforschen und praktische Lösungen entwickeln. Dies eröffnet Unternehmen völlig neue Entwicklungsmöglichkeiten, und Leipzig, das kürzlich als Leuchtturm der Innovationspolitik gelobt wurde, baut seine Innovationsinfrastruktur weiter aus. „

.

Auch interessant

Leipzig will zukünftiges Zentrum der europäischen Transformation – Stadt Leipzig

Anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution und der Deutschen Einheit untersuchte die Kommission Transformations- …

Schreibe einen Kommentar

How to whitelist website on AdBlocker?