Freizeit Kultur und Tourismus

Clara-Zetkin-Park: Erneuerung beschädigter Wege und Flächen

Im Clara-Zetkin-Park wurden umfangreiche Arbeiten zur Aufwertung der stark verschlissenen Parterreflächen am Franz-Schubert-Platz und am Brahmsplatz begonnen. Die Wege- und Platzflächen sowie Bänke und Abfallbehälter sind beschädigt und müssen erneuert werden. Dabei soll die bisherige Struktur der Gartenpartien beibehalten werden, um durch Bänke und ein ansprechendes Pflanzkonzept zum Verweilen und Entspannen einzuladen. Zudem wird die Schachspielfläche mit hellen und dunklen Betonplatten erneuert und defekte Fahrradständer durch Fahrradbügel ersetzt. Die Schmuckbeete und die umlaufenden Schmuckbeete werden mit attraktiven Stauden bepflanzt, die über die gesamte Vegetationsperiode blühen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2024 andauern und für temporäre Einschränkungen sorgen.

Die Aufwertung der Parterreflächen ist auch im Kontext des Artenschutzes von großer Bedeutung. Die Auswahl der Stauden erfolgte unter Berücksichtigung der Anziehungskraft für Insekten, um Pollen und Nektar anzubieten und so zum Artenschutz beizutragen. Zudem wird die Schachspielfläche erneuert und neue Fahrradbügel installiert, um die Parknutzung zu verbessern.

Die Gesamtkosten für die Aufwertungsmaßnahmen belaufen sich auf 796.000 Euro, wovon 513.000 Euro durch das Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ und weitere 283.000 Euro durch das Programm „Zukunft Stadtgrün“ finanziert werden. Die Maßnahmen sollen nicht nur die Ästhetik des Parks verbessern, sondern auch zur Förderung der Artenvielfalt beitragen.

Der Clara-Zetkin-Park ist ein bedeutender Bestandteil der Leipziger Parklandschaft und ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Bürger der Stadt. Die Renovierung der Wege und Flächen wird somit nicht nur die Lebensqualität der Besucher verbessern, sondern auch zur Erhaltung der ökologischen Vielfalt beitragen.

Tabelle:

KostenFinanzierung
Gesamtkosten: 796.000 EuroStädtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“: 513.000 Euro
Programm „Zukunft Stadtgrün“: 283.000 Euro


Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"