Allgemein

Bunte Kunst im Innenhof: Graffiti-Projekt im Diakonie-„Haus an der Brücke“ in Colditz

Buntes Colditz: Spende ermöglicht Graffiti-Projekt in der Wohnstätte

Bewohnerinnen und Bewohner des „Hauses an der Brücke“ in Colditz, einer Einrichtung der Diakonie, haben den Innenhof ihrer Wohnstätte mit Graffiti gestaltet. Möglich war das durch eine großzügige Spende.

Farbenprächtige Gestaltung erfreut Bewohner und Besucher

Beim Gang über die Colditzer Muldebrücke fallen einem sofort die leuchtenden Farben des Innenhofs der Sozialtherapeutischen Wohnstätte „Haus an der Brücke“ ins Auge. Seit Kurzem zieren großflächige bunte Graffiti mit Tier- und Blumenmotiven die Wände. Das Besondere dabei ist, dass diese von den Bewohnerinnen und Bewohnern des geschützten Bereichs selbst gestaltet wurden. Das Projekt wurde durch eine großzügige Spende der KCT Systemhaus GmbH aus Leipzig ermöglicht, die seit Jahren soziale Träger unterstützt.

Gemeinschaftsprojekt von Bewohnern und Graffitiverein

Der Geschäftsführer der KCT Systemhaus GmbH, Thomas Marschall, überreichte kürzlich einen symbolischen Scheck in Höhe von 2550 Euro an die Einrichtungsleiterin Franziska Lutz. Marschall erklärte, dass für jedes verkaufte System ein fester Betrag in die Aktion „Wir übernehmen Verantwortung“ fließt. Lutz holte sich praktische Hilfe beim Leipziger Graffitiverein, um das Projekt umzusetzen. Sie zeigte sich überrascht und begeistert darüber, dass die Bewohnerinnen und Bewohner mit Freude und Engagement an ihren Bildern arbeiteten. Die Sozialtherapeutische Wohnstätte „Haus an der Brücke“ bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen ein Zuhause mit professioneller Betreuung und Respekt für jeden Einzelnen.

Ein Beitrag zur kreativen Entfaltung und Lebensqualität

Das Graffiti-Projekt in der Sozialtherapeutischen Wohnstätte „Haus an der Brücke“ ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie durch eine großzügige Spende die kreativen Möglichkeiten und die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner erweitert werden können. Die bunten Graffiti schaffen eine lebendige und inspirierende Umgebung, die sowohl Bewohner als auch Besucher erfreut.

Quelle: Diakonie

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"