Bewohnerparkausweise für Waldstraßenviertel laufen ab

Bewohnerparkausweise für Waldstraßenviertel laufen ab

Eine Vielzahl der am 1. Oktober 2021 für das Waldstraßenviertel eingeführten Bewohnerparkausweise laufen zum Jahresende ab. Die Gültigkeit endet somit am 31. Dezember 2022. Wer das Vorrecht weiterhin in Anspruch nehmen möchte, muss den Parkausweis beim Ordnungsamt neu beantragen.

Der neue Ausweis kann ab Dezember online, schriftlich oder im Rahmen einer persönlichen Vorsprache beim Sachgebiet Genehmigungen beantragt werden und kostet 30,70 Euro. Aufgrund der Vielzahl der erwarteten Anträge ist von einer Bearbeitungszeit von circa zwei Wochen auszugehen. Für eine persönliche Vorsprache ist im Vorfeld ein Termin zu vereinbaren.

Terminvereinbarung und Informationen

Den Link zur Terminvereinbarung, zum Onlineantragsassistenten sowie Angaben zu den vorzulegenden Unterlagen und weitere allgemeine Informationen stehen auf www.leipzig.de/bewohnerparken. Informationen sind auch beim Sachgebiet Genehmigungen telefonisch unter den Rufnummern (0341) 123-8531, 123-3434, 123-8797 sowie per E-Mail über genehmigung@leipzig.de erhältlich.

Aufgrund der anhaltend hohen Verkehrsbelastung und des starken Parkdrucks im Waldstraßenviertel war am 1. Oktober 2021 das Bewohnerparken in den Bewohnerparkbereichen „E“ und „G“ wiedereingeführt worden. Die Gültigkeitszeiträume wurden dabei zeitlich gestaffelt.

Auch interessant

Deutschen Telekom: Vertriebsmitarbeiter in Leipzig Plagwitz Nord unterwegs

Deutschen Telekom: Vertriebsmitarbeiter in Leipzig Plagwitz Nord unterwegs Ab Donnerstag, den 01. Dezember 2022, sind …