Bewerbungen für 2022 einreichen – Stadt Leipzig

Kleinere Maßnahmen zur Verbesserung und Attraktivität des eigenen Quartiers können aus dem Stadtteilhaushalt finanziert werden. Bewerbungen können bis 31.08.2022 eingereicht werden.

Pro Kreisbeirat steht ein Budget von 50.000 Euro zur Verfügung

Das Geld kann zum Beispiel für stadtteilbezogene Veranstaltungen wie Sport- und Straßenfeste oder Projekte wie die Bepflanzung öffentlicher Grün- und Freiflächen, Beleuchtung, Spielgeräte, Sitzgelegenheiten verwendet werden. Antragsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leipzig, sowohl als Privatperson als auch beispielsweise über Vereine, Verbände, freie Organisationen, Gruppen und Initiativen. Darüber hinaus kann der Stadtteilbeirat eigene Vorschläge machen. Für jeden Beirat steht ein Jahresbudget von 50.000 Euro zur Verfügung. Die notwendigen Antragsformulare und viele Informationen zum Thema finden Sie unter www.leipzig.de/stadtbezirksbudget.

Organisation

Die Zuständigkeit für das Bewerbungsverfahren liegt beim Amt für Ratsangelegenheiten der Stadt Leipzig. Das hier ansässige Team der Bezirkskoordinatoren fungiert als Bindeglied zwischen den Bezirksräten und der Stadtverwaltung.

.

Auch interessant

Ehrenamtsfeier am 19.11.2021 entfällt – Stadt Leipzig

Geplant war ein Empfang durch Bürgermeister Burkhard Jung in der Musical-Komödie mit dem anschließenden Musical …