Bewerbung bis 1. September 2020 – Stadt Leipzig

Es besteht Bedarf an Ideen von Akteuren, die sich auf Holz und andere nachwachsende Rohstoffe verlassen, sowie an intelligenten Energiekonzepten für Neubauten oder Renovierungen.

Die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) organisierten Wettbewerbsunterlagen sind weiterhin bei der Agentur für nachwachsende Rohstoffe erhältlich. E. V. (FNR). Öffentliche, private und gewerbliche Bauherren erhalten ein Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro. Die für die Auszeichnung eingereichten Objekte müssen zwischen August 2015 und August 2020 renoviert, umgebaut oder neu gebaut und mit Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen fertiggestellt worden sein.

Weitere Details finden Sie unter www.holzbauplus-wettbewerb.info oder im Umweltinformationszentrum telefonisch unter 0341 123-6711, www.leipzig.de/uiz oder persönlich im Umweltinformationszentrum (Prager Straße 118-136, Haus A.II).

.

Auch interessant

Großstadt im Fokus der Naturschutzwoche 2021 – Stadt Leipzig

Bis zum 19. September 2021 liegt der Fokus darauf, wie eine lebenswerte Stadt im Einklang …

Schreibe einen Kommentar