Verkehr

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Goetheplatz in Böhlitz-Ehrenberg

Die Bushaltestelle Goetheplatz in der Oberen Mühlenstraße in Böhlitz-Ehrenberg wird ab dem 8. April 2024 barrierefrei ausgebaut. Während der Baumaßnahmen wird die Obere Mühlenstraße für Autos voll gesperrt sein. Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig unterstützt das Projekt mit einer Förderung von etwa 63.000 Euro. Fußgängerinnen und Radfahrer werden einseitig an der Baustelle vorbeigeführt und für den Bus wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Anfang Mai 2024 abgeschlossen sein.

Die barrierefreie Ausgestaltung von Bushaltestellen ist ein wichtiger Schritt zur Gewährleistung von Mobilität für alle Bürgerinnen und Bürger. Durch den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Goetheplatz wird die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für Menschen mit Behinderungen oder Mobilitätseinschränkungen erleichtert. Dies trägt zur Förderung der Inklusion und der Lebensqualität in Böhlitz-Ehrenberg bei.

Historisch betrachtet ist die Oberen Mühlenstraße ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Böhlitz-Ehrenberg. Die barrierefreie Anpassung der Bushaltestelle Goetheplatz ist eine wichtige Maßnahme, um die Infrastruktur der Gemeinde für die Zukunft zu stärken und den öffentlichen Nahverkehr noch attraktiver zu gestalten.

In der nachfolgenden Tabelle sind weitere Informationen zu Baustellen und Verkehrseinschränkungen im Leipziger Straßennetz aufgeführt:

BaustelleDauerBetroffene Straße
Goetheplatz8. April – MaiObere Mühlenstraße
Hauptbahnhofbis 15. AprilHbf-Promenade
Leipziger Ring10. April – JuniInnenstadtring

Bürgerinnen und Bürger können sich auf der interaktiven Seite www.leipzig.de/baustellen über alle aktuellen Baustellen, Sperrungen und Verkehrseinschränkungen informieren.



Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"