Aufgrund anhaltender Trockenheit: Gefahr durch herabfallende Äste

Aufgrund anhaltender Trockenheit: Gefahr durch herabfallende Äste


Weil wenig Niederschläge und große Hitze die Stadtbäume strapazieren, besteht inzwischen für Spaziergängerinnen und Spaziergänger sowie für Radfahrerinnen und Radfahrer zunehmend die Gefahr durch herabfallende Äste.

Derzeit brechen verstärkt vollbelaubte Äste an gesunden Bäumen im Wald, an Straßen und in Grünanlagen ab. Die so genannten Grünastbrüche entstehen, wenn die Elastizität und Festigkeit des Holzes aufgrund hoher Temperaturen und Trockenheit abnimmt. Durch die extremen Spannungen brechen vor allem starke und waagerecht wachsende Äste großer alter Bäume ab.

Besonders aufmerksam sein

Grundsätzlich können diese Astbrüche bei allen Baumarten auftreten. Bei Grünastbrüchen handelt es sich um nicht vorhersehbare Ereignisse. Da natürliche Warnhinweise an den betroffenen Bäumen fehlen, sind derartige Astbrüche auch durch die regelmäßigen Baumkontrollen des Fachpersonals im Stadtgebiet nicht präventiv zu vermeiden, weshalb um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten wird.

Auch interessant

Verkehrseinschränkungen rund um „Future: NOW!“ der Oper Leipzig

Verkehrseinschränkungen rund um „Future: NOW!“ der Oper Leipzig Rund um die Veranstaltung „Future: NOW!“ der …