Auf der Suche nach den innovativsten Gründächern – Stadt Leipzig

Bis zum 11. Oktober 2021 können sich Bauherren und deren Bauherren sowie Mieter, Initiativen, Planungsbüros oder ausführende Unternehmen um die Auszeichnung beim Amt für Umweltschutz bewerben.

Klimaschutz, Biodiversität, naturnahe Regenwasserbewirtschaftung, menschliches Wohlbefinden – das sind Beispiele für die zahlreichen Vorteile einer Dachbegrünung. Wir suchen jetzt besondere und innovative Gründächer, die beispielhaft für gelungene Gestaltung und spannende Nutzung stehen. Ob begrünter Aufenthaltsraum auf dem Bürogebäude, begrüntes Carportdach, Erholungswiese oder der grüne Spielplatz auf dem Dach – die gesuchten Objekte können Sie privat, öffentlich oder gewerblich nutzen. Voraussetzung ist, dass sich das Gebäude in Leipzig befindet und die begrünte Fläche mindestens 15 Quadratmeter misst. Weitere Informationen und die Unterlagen zur Ausschreibung stehen im Internet unter www.leipzig.de/klimabewusst zur Verfügung. Das dort hinterlegte Anmeldeformular kann mit den Fotos an gruendach@leipzig.de gesendet werden.

Eine Fachjury prämiert die eingereichten Objekte im Herbst. Als Preise gibt es Geld- und Sachpreise. Die besten Beispiele werden zudem in einer Ausstellung präsentiert. Der Leipziger Gründachpreis wurde erstmals 2017 verliehen, als fünf Gründächer ausgezeichnet wurden.

.

Auch interessant

Neue Fußgängerüberwege werden in der Mitte-Südost und Engelsdorf – Stadt Leipzig gebaut

Beide Baumaßnahmen sind Teil des Zebrastreifenprogramms zur Umsetzung der Mobilitätsstrategie 2030. Friedemann Goerl, verantwortlich für …