Anmeldungen für den zweiten Planworkshop sind ab sofort möglich – Stadt Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt – die Diskussionen in vier parallelen, virtuellen Besprechungsräumen sollen möglichst konstruktiv verlaufen. Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der beauftragten Bürogemeinschaft führen durch die Veranstaltung. Ein Formular zur Anmeldung steht unter www.leipzig.de/ortteileentwicklung-suedwest zur Verfügung.

Zweite Phase

Damit geht die Entwicklung des Quartiersentwicklungskonzeptes in eine zweite Phase. Es besteht aus drei Modulen: Status Quo-Analyse, Entwicklung des Leitbildes sowie Rahmen- und Aktionsplan. Jeder dieser Bausteine ​​ist mit Beteiligungsschritten verknüpft. Im Anschluss an den Planungsworkshop soll im konzeptionellen Arbeitsschritt ein Rahmenplan erstellt werden, der die Entwicklungsziele für Knautkleeberg-Knauthain konkret verortet. Dieser Plan wird in einem dritten Workshop im Herbst vorgestellt und mit den Bewohnern des Stadtteils diskutiert.

Die Entwicklung des Quartiersentwicklungskonzeptes wird von einem begleitenden Gremium unterstützt. Sie setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises zusammen und versteht sich als Schnittstelle zur Stadtverwaltung und Politik. Insgesamt wird über eineinhalb Jahre gemeinsam mit den Bewohnern des Stadtteils ein Raumentwicklungskonzept für Knautkleeberg-Knauthain erarbeitet. Als zentrale Fragen haben sich Fragen zur Entwicklung des Wohnraums, der zukünftigen Verkehrsanbindung und der Gestaltung von Sport- und Freiräumen herauskristallisiert. Das Konzept soll im Herbst/Winter 2021 den politischen Gremien zur Diskussion vorgelegt werden.

Weitere Informationen

www.leipzig.de/ortteileentwicklung-suedwest

.

.

Auch interessant

Bürgerveranstaltung „Connewitzer Spitze“ wird digital nachgeholt – Stadt Leipzig

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, 8. Dezember 2021, um 18 Uhr in digitaler Form nachgeholt. …