cloud-mining

Angebotsverbesserung Buslinie 89 – Stadt Leipzig

Neben der erhöhten Frequenz profitieren die Fahrgäste der 89 auch von den neu angeschafften und modernen Elektrobussen. Die LVB hat in diesem Jahr insgesamt 21 neue E-Busse beschafft, für 2022 ist eine weitere Beschaffung von E-Gel-Bussen geplant. Damit setzt die LVB sukzessive auf die E-Bus-Technologie und liegt voll im Zeitplan.

E-Busse für klimabewusste Städte

„Mit dem Einstieg in die E-Bus-Technologie wollen wir die Stadt Leipzig weiterhin in ihren Bemühungen um den Klimaschutz unterstützen und einen Beitrag zu einer klimabewussten Stadt leisten. Dafür beschaffen wir nicht nur neue Fahrzeuge, sondern bauen auch“ die notwendige Ladeinfrastruktur auf der Strecke unseres Betriebshofs in Lindenau“, sagt Ronald Juhrs, Technischer Leiter der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Gemäß unserer Mobilitätsstrategie 2030 und dem Nahverkehrsplan tragen die emissionsfreien Fahrzeuge zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Mit der Angebotskonzentration stärken wir nicht nur die Innenstadt und die Händler, sondern erleichtern auch den Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr“, sagt Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes der Stadt Leipzig .

„Wir gestalten die Leipziger Verkehrswende sukzessive für die Leipziger und wollen eine echte Alternative sein. Dazu fahren wir mit 100 Prozent Ökostrom und erweitern unser attraktives Angebot: Mit dem Ausbau der Buslinie 60, der Frequenzerhöhung auf der Linie 89, weitere Flexa-Pilotgebiete im Stadtgebiet und der weitere Ausbau der E-Bus-Technik“, sagt Sandy Brachmann, Marketingleiterin der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Ladeinfrastruktur wird geschaffen

Seit dem Frühjahr bauen die Verkehrsunternehmen am Busbetriebshof Lindenau einen neuen Bushafen zum Laden und Parken der E-Busse. Hier wurde Mitte August mit den Arbeiten begonnen und der Bau verläuft planmäßig. Der Bushafen soll Ende dieses Jahres in Betrieb gehen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr gefördert.

Auch entlang der Buslinie 74/76 wurde in den letzten Wochen die notwendige Ladeinfrastruktur für den E-Bus-Betrieb errichtet. Die Ladestationen wurden am Herzzentrum und an der Haltestelle Holzhausen, Sophienhöhe aufgestellt. Ab Mitte September sind auf der 74/76 auch vollelektrische Busse unterwegs.

Ab Mitte nächsten Jahres werden auch auf der Buslinie 60 E-Gelenkbusse eingesetzt. Die Beschaffung der zehn Fahrzeuge läuft.

.

Auch interessant

Die Haltestelle „Otto-Schmiedt-Straße“ wird barrierefrei / Hans-Driesch-Straße bekommt eine neue Fußgängerinsel – Stadt Leipzig

Zunächst wird die südliche Fahrspur der Hans-Driesch-Straße verbreitert und die Bushaltestellen in der Hans-Driesch-Straße um …

How to whitelist website on AdBlocker?