Ab 12.09.2021 gilt in vielen Bereichen die 3G-Regel – Stadt Leipzig

Die wichtigste Änderung ist das Kontaktverfolgung und das Vorlage eines Impf-, Genesungs- oder aktuellen Prüfzeugnisses in vielen Bereichen, wie zum Beispiel:

  • im Innenbereich der Gastronomie
  • Indoor bei Events und Feiern
  • in Freizeit- und Kultureinrichtungen
  • bei der Inanspruchnahme körperfreundlicher Dienstleistungen wie Friseur oder Kosmetik,
  • in Hallenbädern und Saunen
  • Beherbergung (Hotels) einschließlich der Einrichtungen und Angebote zur Kinder-, Jugend- und Familienerholung bei der Ankunft (ausgenommen Camping- und Caravaningplätze sowie die Vermietung von Ferienwohnungen)
  • in Diskotheken, Bars, Clubs
  • für touristische Bahn- und Busreisen
  • Hallensport
  • in Spielhallen, Casinos und Wettbüros

Ausgenommen sind u. a. Fitnessstudios und sonstige Einrichtungen und Einrichtungen des Sportbetriebs für medizinisch notwendige Behandlungen und Schulnutzung für den Schulsport sowie Bäder und Saunen aller Art zu Rehabilitations- und medizinischen Zwecken oder körperfreundlichen Dienstleistungen, soweit sie medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder pastoralen Zwecken dienen.

Die sächsische Corona-Schutzverordnung gilt bis zum 22.09.2021.

.

Auch interessant

Städtische Impfstelle und Impfberatung in der Oper auch zwischen den Feiertagen geöffnet – Stadt Leipzig

Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen werden ab 16 Jahren ohne Terminvereinbarung angeboten. Zum Einsatz kommen die …