Eröffnung der Bewerbungsphase für den Sächsischen Gründerpreis 2021 – Stadt Leipzig

Führen Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen in den Bereichen Umwelt, Kultur, Soziales, Industrie, Handel, Handwerk oder Dienstleistungssektor, das Sie zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 31. Mai 2021 in Sachsen gegründet oder übernommen haben? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Die Teilnahmebedingungen sind:

  • Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sachsen.
  • Das Datum der Gründung oder des Erwerbs lag zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 31. Mai 2021

Eine Jury bewertet die Gründungs- und Geschäftsideen der eingereichten Bewerbungen. Mutige Unternehmerinnen aus Sachsen bewerben sich mit ihrem ausgefüllten Formular Teilnahmeformular. Diese und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter: www.gruenderinnenpreis.sachsen.de Sie können sich zwischen dem 1. Juni und dem 13. Juli 2021 bewerben. Bitte nutzen Sie das Online-Formular auf der Website des Saxon Founders Award für Ihre Bewerbung.

Über den Wettbewerb

Ziel des Preises ist es, das Engagement von Firmengründern und Nachfolgern für die Sicherung des Lebensunterhalts für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen und ihren Unternehmergeist zu würdigen. Rund ein Drittel der Gewerbeanmeldungen für Einzelunternehmen in Sachsen werden von Frauen vorgenommen. Dies ist im nationalen Vergleich kein schlechter Wert, aber das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Der sächsische Preis für weibliches Unternehmertum soll dazu beitragen, ein Gründer-freundliches Klima in Sachsen aufrechtzuerhalten und den Strukturwandel in Sachsen vor dem Hintergrund demografischer Herausforderungen weiterzuentwickeln. Es soll Frauen, die bereits überlegen, ein Unternehmen zu gründen, ermutigen, optimistisch zu sein, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Auch interessant

Der erste slawische Tonei in Sachsen – Stadt Leipzig

Das 5,7 cm hohe und 58 g schwere Keramikobjekt, das mit eckigen Rillen verziert wurde, …

How to whitelist website on AdBlocker?