Die Haushaltsumfrage läuft bis Ende des Monats – Stadt Leipzig

Mit der eingehenden Untersuchung in den Gebieten Neulindenau, Leutzsch, Plagwitz / Kleinzschocher und in der Umgebung der Paul-Küstner-Straße prüft die Stadt Leipzig, ob ein Sozialschutzgesetz gemäß der Bauordnung erlassen werden kann. Ziel dieser Gesetze ist es, die Wohnbevölkerung vor Vertreibungsprozessen zu schützen, die vor allem durch bestimmte Modernisierungsmaßnahmen in Wohngebäuden und Wohnungen verursacht werden. Die repräsentative Haushaltsumfrage soll nun Daten zur Bevölkerungsstruktur sowie zur wirtschaftlichen und sozialen Situation der dort lebenden Bewohner sammeln.

Der schriftliche Fragebogen war dem Anschreiben vom März beigefügt. Die Antwort ist auch im Internet und in englischer Sprache unter www.leipzig.de/buergerumfrage möglich. Schriftlich beantwortete Fragebögen können frankiert im beiliegenden Umschlag zurückgesandt werden.

Weitere Informationen und ein erklärendes Video

www.leipzig.de/soziale-erhaltungssatzung

.

Auch interessant

Anmeldungen für den Tag des offenen Denkmals 2021 sind jetzt möglich – Stadt Leipzig

Das diesjährige Motto zielt auf ungewöhnliche, weniger offensichtliche Denkmäler ab: Zum Beispiel sollten technische und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?