Pharos Leipzig – Selbsthilfegruppe für Studenten und Universitätsmitglieder mit Depressionen und Angststörungen

Und die gleichzeitige Pflege von Familie und Freunden ist oft äußerst überwältigend und beunruhigend. Die neue Selbsthilfegruppe „Pharos“ will helfen, Orientierung und Sicherheit im Universitätsalltag zu finden.

Weder Sturm noch Wellen können Leuchttürme schädigen. Sie führen mit ihrem Licht durch Strömungen und Stürme. Der Pharos von Alexandria soll der erste Leuchtturm der Welt und auch das jüngste der sieben Weltwunder der Antike sein. Der Pharos steht symbolisch für Orientierung und Sicherheit in der neuen Selbsthilfegruppe.

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe möchten sich einen Raum schaffen, in dem sie ihre Erfahrungen mit Depressionen und Angststörungen austauschen können. Probleme können zusammengefasst, Bedürfnisse priorisiert und Lösungsansätze ausgearbeitet werden. Die Mitglieder möchten sich gegenseitig in ihrer psychologischen Entwicklung durch ehrliches und respektvolles Feedback in regelmäßigen Diskussionsgruppen sowie gemeinsame Freizeitaktivitäten unterstützen.

Kontakt

Um die Gruppe aufzubauen, suchen wir die Betroffenen, die gemeinsam mit anderen für ihre geistige Gesundheit sorgen wollen. Kontakt: Tim, E-Mail: shg-pharos-leipzig@web.de.

.

Auch interessant

In Grünau – Stadt Leipzig wurde ein neues kommunales Koronatestzentrum eröffnet

„Wenn Sie jedoch besser planen möchten, können Sie die Online-Registrierung über unsere Website nutzen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?