Jobangebot: Projektmanager im Modellprojekt Smart Cities in der Abteilung Digital City (Einreichungsschluss: 21. April 2021) – Stadt Leipzig

Die Position beschränkt sich auf den Zeitraum des Modellprojekts „Smart Cities – Connected Urban Twins – Städtische Datenplattformen und Digitale Zwillinge für die integrierte Stadtentwicklung (CUT)“.

Die Abteilung Digital City spielt eine zentrale Rolle sowohl bei der strategischen Gestaltung der digitalen Transformation als auch bei der Initiierung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten in Leipzig. Es gibt Impulse für die Meinungsbildung, koordiniert Netzwerke und unterstützt Innovationsprozesse und -projekte mit Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft. Die Abteilung arbeitet eng mit den kommunalen Holdinggesellschaften zusammen. Diese Aufgabe führt zu vielfältigen und spannenden Aufgaben in zwei Arbeitsbereichen:

  • Entwicklung digitaler Partizipationsformate und gemeinsame Schaffung mit der städtischen Gesellschaft
  • Wissensmanagement beim Aufbau und der deutschlandweiten Kommunikation von städtischen Datenplattformen, digitalen Zwillingen und innovativen Anwendungsfällen für Kommunen.

Für das Smart City-Modellprojekt „CUT“ ist die Abteilung Digital City für das städtische Projektmanagement und die Koordination im Konsortium mit der Freien Hansestadt Hamburg (Gesamtmanagement) und der Stadt München verantwortlich.

Das erwartet dich

  • Managementfunktion für zentrale Maßnahmenmodule in den Arbeitsbereichen des CUT-Projekts wie Replikation und Wissensmanagement sowie Beteiligung der Stadtgesellschaft an einem stadtübergreifenden und interdisziplinären Team
  • Unabhängige Durchführung von Projekten und Unterstützung der Verantwortlichen für die Maßnahmen zur Umsetzung technischer Arbeitspakete sowie Verantwortung für die Zusammenarbeit bei der Schnittstellenkontrolle und Berichterstattung
  • Ermittlung von Schwerpunkten und Lösungsansätzen im Bereich der datenbasierten Stadtentwicklung, der Mitgestaltung / Bürgerbeteiligung und der Entwicklung des Wissensmanagements für digitale Zwillinge sowie der Formulare für städtische Datenblätter für Kommunen (technisches und konzeptionelles Wissen)
  • Erstellung von Gesamt- und Unterkonzepten sowie Tools für den Wissenstransfer (Schulungsprogramme, digitale Methoden)
  • Inhaltsbezogene Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Weiterverfolgung von Besprechungen und Workshops (maßnahmenbezogen und umfassend, auch für das lokale Projektmanagement, die Lenkungsgruppe) sowie bei der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei der Vertragskontrolle sowie bei Ausschreibungs- und Beteiligungsverfahren im Zusammenhang mit dem Projekt

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in Stadtentwicklung, Stadtforschung, Smart City Management, Soziologie, Wirtschaft oder Ingenieurwesen, Geographie, Digital Humanities, Geoinformation oder einem vergleichbaren Fach
  • Berufserfahrung im Bereich der partizipativen Stadtentwicklung und des Wissensmanagements im digitalen Umfeld, Co-Creation in der digitalen Transformation sowie Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den relevanten Akteuren
  • Berufserfahrung oder nachgewiesene Kenntnisse im (Geo-) Datenmanagement im Bereich digitaler Technologien und / oder digitaler Strategieberatung mit Schwerpunkt auf der Nutzung von Stadtdaten und der Entwicklung von IT-Produkten sowie Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den relevanten Akteuren
  • Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Workshops sowie in der Vermittlung komplexer Anforderungen
  • Vernetzungsfähigkeit und Erfahrung in der Vernetzung (z. B. mit Kommunen, Universitäten, Behörden auf Landes- / Bundesebene, Unternehmen und Interessengruppen)
  • Fähigkeit, kreativ zu denken und zu gestalten sowie in interdisziplinären Teams zu arbeiten
  • ausgezeichnete rhetorische und Präsentationsfähigkeiten
  • Fließende Englischkenntnisse, mindestens entsprechend Stufe B2

Das bieten wir an

  • eine Position, die nach Gehaltsgruppe 12 TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben mit dem gewünschten Schwerpunkt auf „digitale Partizipation / Co-Creation“ oder „Wissensmanagement“
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 82 21.03.03 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Dube, Telefon: 0341 123-2784.

Der Einsendeschluss ist 21. April 2021.

Auch interessant

Jobangebot: Steuerbeamter des Amtes für Sport (Bewerbungsschluss: 28. April 2021) – Stadt Leipzig

Die Frist richtet sich nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Zeitarbeitsgesetz. Bewerber, die bereits …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?