Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Vielfliegerdaten gehackt – Lufthansa ebenfalls betroffen

Hacker haben bei einem Angriff auf den Luftfahrt-IT-Dienstleister Sita eine große Menge an Kundendaten gestohlen. Laut einem Lufthansa-Sprecher sind allein rund 1,35 Millionen Kunden vom Vielfliegerprogramm „Miles and More“ betroffen.

Es wurden jedoch nur Informationen über die Servicekartennummer, die Statusstufe und manchmal den Namen gestohlen. Sicherheitsrelevante Passwörter, E-Mail-Adressen oder andere persönliche Kundendaten sind jedoch nicht betroffen. Die Passagiere müssen nicht aktiv sein, sagte Lufthansa.

Laut Lufthansa haben die Hacker die Daten der „Miles and More“ -Kunden über eine asiatische Partnerfluggesellschaft der Star Alliance erhalten. Sita bestätigte den Vorfall am Donnerstag (4. März) öffentlich. Das Unternehmen reagierte schnell auf den ausgeklügelten Angriff und ergriff gezielte Maßnahmen, um ihn einzudämmen. Der Prozess wird weiter untersucht. Passagiere sollten sich an ihre Fluggesellschaft wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Sita behauptet, der weltweit führende Spezialist für IT und Kommunikation im Flugverkehr zu sein. Das Unternehmen arbeitet für fast die gesamte Branche.

© dpa-infocom, dpa: 210305-99-704758 / 2

dpa

.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Stadtrat genehmigt Doppelbudget 2021/2022 mit einem Volumen von 2 Milliarden Euro – Stadt Leipzig

Andererseits war 2019 mit seiner guten wirtschaftlichen Stärke und dem sprudelnden Steuereinkommen das erfolgreichste Jahr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?