Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Glücksspirale, 27.02.2021: Aktuelle Gewinnzahlen und Gewinnchancen

Die Glücksspirale ist eine Lotterie des deutschen Lottos und Totoblocks. Das Besondere: Der Gewinn wird in Form einer Rente ausgezahlt. Spieler haben die Möglichkeit, eine sofortige Rente von 10.000 Euro pro Monat zu erhalten, die 20 Jahre lang ausgezahlt wird. Hinzu kommen weitere Geldpreise bis zu 100.000 Euro.

Glücksspirale am 27. Februar 2021: Dies sind die Gewinnzahlen in allen Preiskategorien

Hier finden Sie alle aktuellen Gewinnzahlen für die Glücksspirale und weitere Lotterien für den 27. Februar 2021 ab dem Datum der Bekanntgabe. Alle Angaben ohne Gewähr, Quelle: Gluecksspirale.de

Preisklasse Gewinnzahlen Gewinne (Aktien) Betrag I 0 78.421,5 € 10,00 II 52 9778 € 25,00 III 907 992,9 € 100,00 IV 2916 87 € 1.000,00 V 68675 13,7 € 10.000,00 VI 307130
224 850 0 100.000,00 € VII 5616333 0 10.000,00 €
monatlich für 20 Jahre

Glücksspirale in Kombination mit Spiel 77 und Super 6

Sowohl das Spiel 77 als auch das Super 6 können zusammen mit dem Glücksspirale gespielt werden. Die aktuellen Zahlen zum Samstag, 27. Februar 2021 sind:

Spiel 77 1869718 877.777,00 € Super 6 885338 100.000,00 €

Glücksspirale: Winner-Chance-Winning Numbers vom 27.02.2021

Die zusätzliche Lotterie „Die Siegerchance“ kann in Verbindung mit der Glücksspirale gespielt werden. Dies sind weitere sechs Gewinnzahlen, die in drei Gewinnstufen unterteilt sind und zusätzlich zur regulären Ziehung der Glücksspirale gezogen werden.

Dies sind die Gewinnzahlen für Samstag, den 27. Februar 2021:

Preisklasse Gewinnzahl Betrag I 64975
45416 10.000 € II 818175 5.000 € monatlich für 10 Jahre III 4321788
5785937
8069001 € 1.000.000

Sonderzüge der Glücksspirale

Die Sonderverlosungen für die Glücksspirale finden in regelmäßigen Abständen statt und bieten automatisch die Aussicht auf weitere Preise ohne zusätzliche Kosten. Die letzte Sonderziehung fand am 14. November 2020 statt.

Was ist die Spirale des Glücks?

Die Glücksspirale ist eine der bekanntesten Rentenlotterien Deutschlands. Es wurde 1969 als zusätzliche Lotterie auf jedem Toto-Lottoschein eingeführt und sollte zur Finanzierung der Olympischen Spiele 1972 beitragen. Auf diese Weise konnte nicht genügend Geld gesammelt werden, aber das Konzept hatte sich bewährt, so dass es zwei Jahre später erneut zur Finanzierung der Fußball-Weltmeisterschaft verwendet wurde.

Die Spirale des Glücks wurde dann als reguläres Format im Fernsehen fortgesetzt. Seit 1976 sind 50 Prozent der Einnahmen aus der Glücksspirale für den Deutschen Sportbund und 50 Prozent für den Bundesverband der Unabhängigen Wohlfahrt bestimmt.

Noch heute engagiert sich die Glücksspirale für verschiedene Förderprogramme, darunter Wohlfahrt, Denkmalschutz und Sportförderung. Mit seinen Gewinnen ist es für die Teilnehmer gleichermaßen attraktiv. Der Hauptpreis bei jeder Ziehung: eine Rente, die seit über 20 Jahren mit 10.000 Euro pro Monat ausgezahlt wird.

Wie funktioniert die Glücksspirale?

Die Glücksspirale wird mit einer siebenstelligen Gewinnzahl gespielt. Hierzu kaufen die Teilnehmer ein entsprechendes Ticket, das als Einzel- oder Wochenkarte erhältlich ist. Es gibt auch Jahreskarten für die Glücksspirale. Lotteriespieler nehmen in den nächsten 52 Wochen automatisch an allen Ziehungen teil. Dies schließt auch die Sonderverlosungen ein.

Wenn eine der letzten Ziffern auf dem Ticket korrekt ist, ist ein Gewinn von zehn Euro sicher. Wenn die letzten beiden Ziffern korrekt sind, sind es bereits 25 Euro. Der Betrag erhöht sich mit jeder korrekten letzten Ziffer. Wenn Sie alle sieben Gewinnzahlen richtig erraten haben, können Sie sich auf 10.000 Euro freuen – 20 Jahre lang jeden Monat. Es gibt insgesamt sieben Preisklassen, wobei für jede Klasse separate Zahlen gezogen werden.

Lucky Spiral Draw: Wann läuft die Lucky Spirale?

Die Zeichnung der Glücksspirale findet jeden Samstag statt. Für jede der sieben Preisstufen werden dann separate Gewinnzahlen gezogen. Anders als beim Lotto am Samstag oder beim Lotto am Mittwoch findet die Ziehung der Gewinnzahlen nicht live im Fernsehen oder im Internet statt.

Theoretisch ist es immer noch möglich, bei einer Auslosung live dabei zu sein – dafür müssen die Fans jedoch nach München, da dort die Zahlen in den Räumlichkeiten der Landeslotterieverwaltung gezogen werden. Die Ziehung findet seit 1970 jeden Samstag um 19.15 Uhr unter offizieller Aufsicht statt.

In der ARD werden die Ergebnisse schließlich um 19.57 Uhr direkt vor der Tagesschau bekannt gegeben. Die Gewinnzahlen finden Sie auch im Internet, im Videotext oder im Kundenmagazin des Deutschen Lottos und Totoblocks.

Was kostet die Glücksspirale und wo sind Tickets erhältlich?

Ein Großteil der Glücksspirale kostet 5 Euro pro Artikel und Woche zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr. Die jeweilige Gebühr finden Sie auf den Hinweisen an den Abnahmepunkten.

Die Tickets für die Glücksspirale sind bundesweit an rund 24.000 Akzeptanzstellen erhältlich. Die Teilnahme ist auch online möglich. Dort kann ein Ticket manuell oder zufällig mit einem Klick ausgefüllt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, zwischen einem kontinuierlichen Spiel und einer Teilnahme über mehrere Wochen zu wählen. Zusätzlich können die zusätzlichen Lotterien Spiel 77 und Super 6 mit dem Lottoschein der Glücksspirale gespielt werden.

Ist die Glücksspirale steuerfrei?

Auf den Einkommensanteil der monatlichen Rente wird Einkommensteuer erhoben. Wie hoch dies ist, hängt vom Alter des Gewinners ab. Es ist jedoch möglich, Steuern zu vermeiden, wenn Sie den Gewinnbetrag vollständig ausgezahlt haben. Da es in Deutschland keine Steuern für Lotteriegewinne gibt, erhalten Sie den vollen Betrag der Gewinne.

Aber: Wenn das Geld so investiert wird, dass Zinsen anfallen, ist der Staat beteiligt. Hier gilt die sogenannte Quellensteuer, die derzeit 25 Prozent beträgt. Auf diese Weise erzielte Erträge sind dem Finanzamt zu melden.

Wie lange bekommen Sie die Rente der Glücksspirale?

Die Rente der Glücksspirale erstreckt sich derzeit über einen Zeitraum von 20 Jahren. Im Jahr 20 wurde der Preisplan der Glücksspirale geändert, zuvor war der Hauptpreis auf Lebenszeit ausgezahlt worden. Diese Anpassung ist darauf zurückzuführen, dass die Gewinne in der mittleren und unteren Gewinnklasse erhöht wurden und die lebenslange Rente aufgrund der derzeit an den Finanzmärkten geltenden niedrigen Zinssätze nicht mehr tragbar ist.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Stadtrat genehmigt Doppelbudget 2021/2022 mit einem Volumen von 2 Milliarden Euro – Stadt Leipzig

Andererseits war 2019 mit seiner guten wirtschaftlichen Stärke und dem sprudelnden Steuereinkommen das erfolgreichste Jahr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?