Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Lindner sieht Deutschland als Opfer von „Selbstbeherrschung“

Berlin. FDP-Chef Christian Lindner hat die Union aufgefordert, Gespräche über die vom CDU / CSU-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus geforderte Verwaltungsreform des Jahrhunderts zu führen. „Die notwendigen Änderungen der Gesetze und des Grundgesetzes erfordern große Mehrheiten jenseits der Koalitionen. Wenn auf die Parlamentswahlen gewartet würde, würde ein weiteres Jahr vergehen “, sagte Lindner gegenüber der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

Aber es sollte nicht bei vagen Ankündigungen aufhören, die letztendlich die Menschen enttäuschen. „Wenn Sie Ihren Mund spitzen, sollten Sie auch pfeifen“, sagte Lindner.

„Nach 16 Jahren in der Regierung der Union ist der Ruf des Gruppenleiters nach einer Revolution eine Überraschung“, sagte er. Tatsächlich besteht in Deutschland ein erheblicher Reformbedarf hinsichtlich der Digitalisierung, der Geschwindigkeit der Genehmigungsverfahren und der föderalen Zusammenarbeit.

Wir brauchen eine Reform des Jahrhunderts – vielleicht sogar eine Revolution.

Gewerkschaftsvorsitzender Ralph Brinkhaus in der „Welt am Sonntag“

„Unser Land ist jetzt ein Opfer von Selbstbeherrschung, wenn es um Infrastrukturprojekte, Bildungsfinanzierung durch Bundesregierung und Verwaltung geht“, sagte er. Initiativen wie eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern an Schulen oder die Einrichtung eines digitalen Ministeriums wurden bisher von der CDU gebremst. Die „neue Erkenntnis der Union“ eröffnet ein Zeitfenster, das die FDP gerne weit öffnen würde.

„Wir brauchen eine Reform des Jahrhunderts – vielleicht sogar eine Revolution“, hatte Brinkhaus gegenüber „Welt am Sonntag“ gesagt. Was benötigt wird, ist „eine Modernisierung unserer gesamten Staatlichkeit“. Brinkhaus nannte die Digitalisierung, neue Planungs- und Genehmigungsverfahren und eine bessere Vernetzung der einzelnen Ebenen von der Bundesregierung bis zu den Kommunen die wichtigsten Ziele.

Es macht auch keinen Sinn, die Digitalisierung der Schulen 16 Bundesländern und 16 Datenschutzbeauftragten einzeln zu überlassen.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Vor- und Nachteile des Umbruchs in Schalke: Wird S04 den Turnaround mit Grammozis und Co. noch schaffen?

von SPORTBUZZER Herausgeber André Batistic Anzeige Die Toten leben länger. Nach diesem Credo hat sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?