Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Kein Grund, Lehrern für eine Koronaimpfung den Vorzug zu geben

Berlin. Der Leiter der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, sieht keinen Grund, Lehrer bevorzugt zu impfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Bundesländer haben das Gesundheitsministerium bei ihrer jüngsten Konsultation gebeten, eine höhere Priorisierung von Grundschullehrern und Kindergärtnerinnen zu prüfen.

„Stiko stützte seine Empfehlung auf die Auswertung internationaler Daten sowie auf die Registrierungsdaten aus Deutschland. Das heißt, es besteht keine Notwendigkeit, jetzt von der Empfehlung abzuweichen, den Lehrern Vorrang einzuräumen “, sagte Mertens von der Düsseldorfer Rheinischen Post (Dienstag).

Stiko: Die Richtlinien können von den Empfehlungen abweichen

Auf dieser Grundlage würden Lehrkräfte des entsprechenden Alters und solche mit besonderen früheren Krankheiten priorisiert. „Die Stiko-Empfehlungen sind Empfehlungen, und die politischen Entscheidungsträger können und können von dieser Empfehlung abweichen. Der Grund für einen veränderten Ansatz muss dann von diesen politischen Entscheidungsträgern kommen “, fuhr Mertens fort.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Was ist heute passiert? Das Kalenderblatt am Donnerstag, den 4. März 2021

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 4. März 2021: Was ist heute passiert, wer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?